Report Frankreich

Tagebuch der lustvollen Qualen (5): „Linkes Ufer beeindruckend“

2010 Mouton-Rothschild
Am Donnerstag war Ulrich Sautter im Médoc unterwegs. Dem Routine-Jubel seiner Kollegen mochte er sich auch am 5. Tag des Verkostungs-Marathons nicht anschließen. Aber zum ersten Mal spürte er positive Gefühle gegenüber den 2010er Weinen in sich aufsteigen.

Am Don­ners­tag war Ulrich Saut­ter im Médoc unter­wegs. Dem Routine-Jubel sei­ner Kol­le­gen moch­te er sich auch am 5. Tag des Verkostungs-Marathons nicht anschlie­ßen. Aber zum ers­ten Mal spür­te er posi­ti­ve Gefüh­le gegen­über den 2010er Wei­nen in sich auf­stei­gen.

2010 Mouton-RothschldDa ich schon früh unter­wegs bin, kom­me ich ohne Staus aus der Stadt Bor­deaux her­aus, dafür bin ich fast eine hal­be Stun­de zu früh in Ludon, wo das Fass­mus­ter von Châ­teau La Lagu­ne auf mich war­tet. Der Emp­fang auf dem Cha­teau ist indes schon besetzt, ich kann den Wein bereits pro­bie­ren. Recht ordent­lich, aber wirk­lich hin­ge­ris­sen bin ich nicht. Hof­fent­lich liegt das nicht dar­an, dass es erst zehn vor acht ist.

Die Blind­pro­be der Uni­on des Grands Crus de Bor­deaux (UGCB) fin­det in Lis­trac statt, im Châ­teau Four­cas Hos­ten. Auf dem Pro­gramm ste­hen die Wei­ne des süd­li­chen Médoc, also aus Mou­lis und Lis­trac, vor allem aber aus Mar­gaux. Noch bevor ich nach Lis­trac fah­re, will ich in Mar­gaux die Wei­ne der­je­ni­gen Châ­teaux pro­bie­ren, die kein Mit­glied der UGCB sind, zumin­dest die wich­tigs­ten drei: Châ­teau Mar­gaux über­zeugt mich. Châ­teau Pal­mer beein­druckt mich sogar. Als ich Tho­mas Duroux, den Direk­tor auf Châ­teau Pal­mer, fra­ge, ob er schon eine Idee zu den Prei­sen für 2010 habe, lächelt er freund­lich und ant­wor­tet eben­so bestimmt wie tro­cken: Nein! Dann fängt er an, die Vor­zü­ge des Jahr­gangs auf­zu­zäh­len.

Thomas Duroux von Chateau PalmerEinen über­zeu­gen­den und einen beein­dru­cken­den Wein habe ich auf mei­ner mor­gend­li­chen Tour also schon gefun­den. Nun fehlt noch ein rich­tig begeis­tern­der Wein. Den fin­de ich auf Châ­teau Boyd Can­ten­ac. Die­ser wenig bekann­te 3ième Grand Cru Clas­sé ver­dient sei­ner stil­si­che­ren und ver­läss­li­chen Wei­ne eigent­lich wegen viel mehr Beach­tung, als ihm außer­halb Frank­reichs zuteil wird – nicht nur sei­nes über­aus mode­ra­ten Prei­ses wegen.

Dann zu den UGCB-Weinen nach Lis­trac: Im Innen­hof von Châ­teau Four­cas Hos­ten ist ein Zelt auf­ge­baut – dort ste­hen für uns Jour­na­lis­ten Ver­kos­tungs­plät­ze berei­tet. Ori­gi­nell, und zumin­dest bis etwa 12 Uhr auch ange­nehm kühl und luf­tig. Doch dann dreht die Son­ne Aqui­ta­ni­ens mäch­tig auf, als wol­le sie uns glo­bal war­ming am eige­nen Leib erfah­ren las­sen. 31 Grad Cel­si­us misst das Ther­mo­me­ter um 13 Uhr, die letz­ten Wei­ne ste­hen viel zu warm im Glas. Sind die Säu­ren hier nun wirk­lich so viel tie­fer als zuvor, oder ist das nur die Wär­me? Ich beschlie­ße, den letz­ten flight mit dem ers­ten zu ver­glei­chen, der bei Nie­der­schrift mei­ner Pro­ben­no­ti­zen noch nor­mal tem­pe­riert war. Und nun pro­bie­ren sich auch die Wei­ne der ers­ten Serie sehr viel wei­cher – also ist die Wär­me Schuld. Logi­scher­wei­se muss ich die Pro­ben­no­ti­zen des letz­ten flights umschrei­ben.

2010 Lafite-RothschildDer­weil hat Michel Bet­tane, Her­aus­ge­ber des Grand Gui­de des Vins de Fran­ce, sei­ne Ver­kos­tungs­run­de schon abge­schlos­sen und schwatzt direkt hin­ter mir mit sei­nem Kom­pa­gnon Thier­ry Des­seauve. Ohne Punkt und Kom­ma!

Ich ver­su­che, mich nicht ablen­ken zu las­sen, schnap­pe aber den­noch Bet­tanes enthu­si­as­tisch her­aus­ge­schmet­ter­te Bemer­kung auf, noch nie habe er eine so homo­gen hoch­wer­ti­ge Rei­he aus Mar­gaux pro­biert. Da die­se Wor­te gewis­ser­ma­ßen in den öffent­li­chen Raum gespro­chen wur­den, gehe ich davon aus, dass auch ihre Publi­ka­ti­on auto­ri­siert ist.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige