Steffen Mezger verlässt „Residenz“, Heinz Winkler wieder Küchenchef

© Facebook / Residenz Heinz Winkler in Aschau
Paukenschlag im Chiemgau! Küchenchef Steffen Mezger hat der „Residenz" den Rücken gekehrt, somit steht Heinz Winkler vorerst wieder selbst am Herd.

Auf­re­gen­de Nach­rich­ten aus dem Chiem­gau! Wie „rollingpin.at” berich­tet, hat Stef­fen Mez­ger den Job des Küchen­chefs im Zwei-Sterne Gour­met­re­stau­rant der „Resi­denz Heinz Wink­ler” in Aschau am Chiem­see abge­ge­ben. Den Star­koch zieht es nun ins ca. 50km ent­fern­te Well­ness Natur Resort „Gut Eder­mann” wo er die Lei­tung der ins­ge­samt drei Restau­rants über­nimmt.

Mez­ger hat­te 2014 die Posi­ti­on des Küchen­chefs über­nom­men und wur­de lan­ge als Wink­lers Nach­fol­ger gehan­delt – doch nun steht der ehe­mals jüngs­te Drei-Sternekoch Heinz Wink­ler erst ein­mal wie­der selbst am Herd. Er hat, gemein­sam mit sei­nem Sous­chef, zunächst die Rol­le des Küchen­chefs wie­der ein­ge­nom­men bis ein adäqua­ter Nach­fol­ger für Stef­fen Mez­ger gefun­den ist.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben