Kaypingers Whiskyblog

Speyside Region 2016

Heute stehen sich im Tasting zwei alte „undisclosed malts“ gegenüber. Einmal der Speyside Region 40y „Good Vibes“ aus dem Hause der Whisky Agency und ein Speyside Region 43y „Anniversary Malt Vol. 12“ von Daily Dram. Wer wird bei uns im direkten Vergleich die Nase vorne haben?

Tasting Notes


Speyside Region 40y 75-16 TWA „Good Vibes“ Fino Sherry Butt 389btl - 55%
Speyside Region 40y 75-16 TWA „Good Vibes“ Fino Sherry Butt 389btl – 55%
91

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Frucht­gum­mi star­tet in der Nase – Hari­bo Tut­ti Frut­ti, mit einer fei­nen, fili­gra­nen und sal­zi­gen Wür­ze ver­se­hen. Süße Limo­nen, Man­da­ri­nen, zart sal­zi­ge Zitro­ne, Vanil­le­jo­ghurt, süße Sah­ne und auf­ge­schnit­te­ne Honig­me­lo­ne mit Man­go. Nach län­ge­rem Atmen gesellt sich noch ein Hauch von nas­sem Schafs­fell hin­zu.
Geschmack: Wuch­ti­ger, wür­zi­ger und auf vol­ler Frucht auf­bau­en­der Cha­rak­ter. Schar­fe Wür­ze von Chi­li und Cayenne­pfef­fer – dazu rei­fe Äpfel, Apri­ko­sen, Pfir­sich, Zitro­ne, Vanil­le­stan­gen, Natur­jo­ghurt mit Avo­ca­dos. Abso­lu­te Klas­se! Die Pfef­fer­schär­fe bleibt bis ins Finish.
Finish: Lang – würzig-pfeffrig und mit auf­kom­men­dem, dezen­tem Holz ver­se­hen. Frisch, aber auch dumpf und sehr har­mo­nisch aus­ge­prägt. Immer beglei­tet von einer fan­tas­ti­schen Wür­ze.
Bemer­kung: Der Geschmack geht sicher­lich mit 92+ daher, im Finish sind es eher die 92-.
91 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 92 / Finish: 92)


Speyside Region 43y 73-16 DD 10y „The Nectar“ Anniversary Malt - 49,7%
Speyside Region 43y 73-16 DD 10y „The Nectar“ Anniversary Malt – 49,7%
87

Far­be: Hel­les Gold
Nase: Auch hier ähn­li­che Fruchtgummi-Aromen, jedoch mit einer domi­nie­ren­den Ana­nas. Aber auch Bana­ne, Man­go und etwas Zitro­nen­saft. Dazu viel Leder, Tof­fee und auf­ge­weich­ter Papp­kar­ton. Die Wür­ze geht gegen Null, so dass sich die Frucht­gum­mi­no­ten voll ent­fal­ten kön­nen. Ele­gant und weich.
Geschmack: Das Frucht­gum­mi aus der Nase ist auch hier zu Beginn noch prä­sent, wird jedoch umge­hend von einer schar­fen, sal­zi­gen Wür­ze in Kom­bi­na­ti­on mit her­ben Kräu­tern und Holz abge­löst. Zimt, etwas Nel­ke und Kakao lau­fen unter­ge­ord­net mit.
Finish: Mit­tel­lang bis lang – würzig-herb und jetzt ohne erkenn­ba­re Frucht­no­ten. Nach einer Wei­le setzt wie­der eine Süße aus Honig, Zucker, Melo­ne und leicht rau­chi­gem Malz ein – das Holz tritt dezent in den Hin­ter­grund
Bemer­kung: Die Kom­bi­na­ti­on aus dem extre­men Frucht­gum­mi und der her­ben Schie­ne ist etwas gewöh­nungs­be­dürf­tig für unse­ren Geschmack!
87 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 86 / Finish: 85)


Kommentar

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige