So sieht das neue Glas für österreichischen Sekt aus

Riedels Sektglas ÖsterreichIn den letz­ten Jahr­hun­der­ten wur­den die extra­va­gan­tes­ten Glä­ser kre­iert, um die Koh­len­säu­re im Sekt in Gestalt leben­dig auf­stei­gen­der Kugeln zu insze­nie­ren. Dem Duft und Geschmack des schäu­men­den Weins waren die­se Glä­ser jedoch nicht immer dien­lich. Heu­te weiß man längst, dass Sekt­kel­che und Sekt­flö­ten zwar hübsch anzu­se­hen, nicht aber dazu geeig­net sind, den Inhalt des Gla­ses opti­mal zu sen­so­ri­scher Ent­fal­tung zu brin­gen. Das Öster­rei­chi­sche Sekt­ko­mi­tee hat mit dem renom­mier­ten Glas­her­stel­ler Rie­del nun ein Sekt­glas Öster­reich ent­wi­ckelt, das der Prä­sen­ta­ti­on ver­schie­de­ner Sekt­sti­le gerecht wird. In punc­to Glas­stär­ke, Nei­gungs­win­kel und Stiel wur­de nichts dem Zufall über­las­sen. Ver­trie­ben wird die­ses Glas exklu­siv über das Öster­rei­chi­sche Wein­in­sti­tut (Preis: 4,06 € pro Glas).

 

1 Kommentar

  • Lie­ber Herr Priewe, das auf der Sei­te ver­link­te ange­bo­te­ne Glas sieht etwas ecki­ger aus, das auf ihrer Sei­te etwas “schi­cker”

Antwort schreiben

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter