Sebastian Wandt wechselt zum Weingut Neiss

Das Team vom Weingut Neiss
Mit Sebastian Wandt schlägt das Nordpfälzer Weingut Neiss ein neues Kapitel im Vertrieb auf. Zum 1. Juli 2022 übernimmt Sebastian Wandt (47), bislang als Vertriebsleiter Deutschland Mitte-Nord mit Exportverantwortung im Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan tätig, die Verantwortung für den Vertrieb in enger Zusammenarbeit mit den Inhabern Axel und Katja Neiss.

In sei­ner neu­en Posi­ti­on als Ver­triebs­lei­ter im Wein­gut Neiss, das auf 45 Hekt­ar jähr­lich etwa 380.000 Fla­schen pro­du­ziert, ist Sebas­ti­an Wandt künf­tig für den Aus­bau und die Betreu­ung des  natio­na­len und inter­na­tio­na­len Ver­triebs ver­ant­wort­lich. Sein Stu­di­um und eine kol­le­gia­le Bezie­hung zu Axel Neiss mach­ten ihm die Ent­schei­dung zu wech­seln leicht: „Nach­dem ich mein drei­jäh­ri­ges berufs­be­glei­ten­des MBA-Studium in Wine, Sustai­na­bi­li­ty und Sales an der Hoch­schu­le Lud­wigs­ha­fen abge­schlos­sen hat­te, war es mir wich­tig, mein neu hin­zu­ge­won­ne­nes Wis­sen noch bes­ser in der beruf­li­chen Pra­xis anwen­den zu kön­nen. Das Wein­gut Neiss, das Fair’n’Green-zertifiziert ist und CO2-neutral arbei­tet, bie­tet dafür die opti­ma­len Vor­aus­set­zun­gen für mich.“

Für Axel und Kat­ja Neiss ist Sebas­ti­an Wandt die Ide­al­be­set­zung. Das frisch vom Vinum Wein­gui­de als „Auf­stei­ger des Jah­res Pfalz 2022“ gekür­te Wein­gut hat in den letz­ten Jah­ren vie­le wich­ti­ge Schrit­te rea­li­siert, die sich in der Qua­li­tät und in der betrieb­li­chen Nach­hal­tig­keit spie­geln. Die Her­aus­for­de­run­gen des Mark­tes künf­tig noch erfolg­rei­cher zu meis­tern und neue gute Ver­triebs­part­ner zu fin­den, ist das gemein­sa­me Ziel. „Wir ken­nen Sebas­ti­an Wandt schon seit vie­len Jah­ren und sind glück­lich, dass er die­se Posi­ti­on über­nimmt,” zeigt sich Axel Neiss über­zeugt. “Er bringt nicht nur viel Ver­triebs­er­fah­rung mit son­dern auch wich­ti­ge neue Impul­se in unser jun­ges Team ein, die weit über den Ver­trieb hin­aus gehen, weil gera­de die nach­hal­ti­ge Aus­rich­tung für Bedeu­tung für ihn ist“, so Axel Neiss. Sebas­ti­an Wandt ist zudem über­zeugt, dass die Nord­pfalz viel zu bie­ten hat, nicht zuletzt weil das küh­le­re Kli­ma den Wein­qua­li­tä­ten sehr zuträg­lich ist. Zudem freut er sich auf den wei­te­ren Aus­bau im Bereich der Lagen­wei­ne. Ihn über­zeugt nicht nur das Fin­ger­spit­zen­ge­fühl von Axel Neiss son­dern auch das extrem kalk­hal­ti­ge Ter­ro­ir, das sich groß­ar­tig in den Wei­nen zeigt.

Über das Wein­gut Neiss
Axel Neiss erschafft im gleich­na­mi­gen Wein­gut, unter­stützt von einem star­ken Team, aus den extrem kalk­hal­ti­gen Böden und guten Lagen der küh­len Nord­pfalz mineralisch-geradlinige Ries­lin­ge und Bur­gun­der für Weintrinker:innen mit Anspruch. „Fair‘n green“, CO2-neutral und hand­werk­lich erzeugt, über­zeu­gen sie durch viel­schich­ti­ge Klas­sik und Ele­ganz, mode­ra­ten Alko­hol und die Fähig­keit per­fekt zu rei­fen.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben