Shortnews

Schon wieder: Dönnhöffs Hermannshöhle gewinnt Riesling Cup des FEINSCHMECKER

Den jedes Jahr im Novem­ber aus­ge­tra­ge­nen Ries­ling Cup der Zeit­schrift FEINSCHMECKER gewann in die­sem Jahr (zum wie­der­hol­ten Male) das Wein­gut Her­mann Dönn­foff von der Nahe mit sei­nem Gros­sen Gewächs von der Nie­der­häu­ser Her­manns­höh­le. Auf Platz 2 lan­de­te der tro­cke­ne Kabi­nett des Wein­guts Ernst Clüs­se­rath von der Mosel, auf Platz 3 ein Gros­ses Gewächs von Peter Lau­er, eben­falls Mosel.

Beim Ries­ling Cup haben über 300 ange­schrie­be­ne Win­zer einen tro­cke­nen Ries­ling ihrer Wahl ein­ge­schickt. Die­se Wei­ne wur­den in Ham­burg von einer Redak­ti­ons­ju­ry des FEINSCHMECKER blind ver­kos­tet und bewer­tet. Die bes­ten 67 kamen in die enge­re Wahl und wur­den anschlies­send von einer neun­köp­fi­gen Jury*, die sich zwei Tage lan­ge im Hotel Schwar­zer Adler in Ober­ber­gen am Kai­ser­stuhl in Klau­sur begab, ver­kos­tet – eben­falls blind. Ins Fina­le kamen 17 Wei­ne. Unter die­sen 17 wur­de der Sie­ger gekürt und am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in einer fest­li­chen Gala im Hotel Baye­ri­scher Hof in Mün­chen pro­kla­miert.

Das Ran­king ist inso­fern auf­schluss­reich, als dass sich meh­re­re Orts- und ein­fa­che Kabi­nett­wei­ne gegen Gros­se Gewäch­se (GG) behaup­ten konn­ten.

Hier die Rang­lis­te der 17 höchst bepunk­te­ten Wei­ne des Jahr­gangs 2014:

1

Her­mann Dönn­hoff2014 Nie­der­häu­ser Her­manns­höh­le Ries­ling tro­cken GG

2

Ernst Clüs­se­rath2014 Trit­ten­hei­mer Apo­the­ke Ries­ling Kabi­nett tro­cken

3

Peter Lau­er – Ayl2014 Kupp Faß 18 Ries­ling GG

4

Schloss­gut Diel2014 Burg Lay­en Ries­ling tro­cken Schloss­ab­fül­lung

5

Knip­ser2014 Stein­bu­ckel Ries­ling GG

5

Emrich-Schönleber2014 Mon­zin­ger Früh­lings­plätz­chen GG

7

Andre­as Laible2014 Dur­ba­cher Plau­el­rain „Am Bühl“ Ries­ling GG

8

Eugen Mül­ler2014 Fors­ter Jesui­ten­gar­ten Ries­ling Spät­le­se tro­cken

8

Wil­li Schae­fer2014 Graa­cher Ries­ling tro­cken

10

Emil Bau­er Söh­ne2014 Pfalz Ries­ling tro­cken

11

Fritz Haag2014 Brau­ne­berg Juf­fer Son­nen­uhr GG

12

Dr. Loo­sen2014 Graa­cher Ries­ling tro­cken

13

F.B. Schön­le­ber2014 Oestrich „Alte Reben“ Ries­ling tro­cken

14

Gebrü­der And­res2014 Lein­höh­le Ries­ling tro­cken

14

Horst Sau­er2014 Eschern­dorf am Lum­pen Ries­ling GG

16

Dr. Crusi­us2014 Trai­ser Bas­tei GG

17

Bam­ber­ger2014 Mon­zin­ger Früh­lings­plätz­chen Ries­ling -S- tro­cken

 

Der Jury gehör­ten an: Wolf­gang Pfei­fer (Dozent Gei­sen­heim), Franz-Josef Krötz (Rats­kel­ler Bre­men), Max Gerstl (Wein­händ­ler Bad Ragaz), Dani­el Gan­ten­bein (Win­zer Grau­bün­den), Gian­lu­ca Maz­zel­la (Jour­na­list Ita­li­en), Ingo Swo­bo­da (Ver­lags­lei­ter Umschau-Buchverlag), Jens Priewe (Jour­na­list Mün­chen) sowie Phil­ipp Els­brock und Ken­ny Mach­ac­zek (bei­de FEINSCHMECKER)

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige