Port Ellen – Annual Releases im direkten Vergleich (2): 2nd vs. 10th

Heute der nächste Teil unseres großen PE Annual Releases-Vertikaltastings. Es stehen sich die Jahresabfüllungen von 2002 und 2010 gegenüber. 24yo vs. 31yo - mal sehen, wer hier die Nase vorne hat. Vorab nur so viel: Es wird eine enge Kiste, die erst im Finish entschieden wird!

Heu­te der nächs­te Teil unse­res gro­ßen PE Annu­al Releases-Vertikaltastings. Es ste­hen sich die Jah­res­ab­fül­lun­gen von 2002 und 2010 gegen­über. 24yo vs. 31yo – mal sehen, wer hier die Nase vor­ne hat. Vor­ab nur so viel: Es wird eine enge Kis­te, die erst im Finish ent­schie­den wird!

Tasting Notes


Port Ellen 24y 78-02 2nd Annual Release 12.000btl – 59.4%Port Ellen 24y 78-02 2nd Annual Release 12.000btl – 59.4%
94

Far­be: Hel­les Gold
Nase: Leicht sal­zi­ge Zitro­ne, viel lecke­re Vanil­le, cre­mi­ger Torf und Honig. Metal­li­sche Phe­no­le durch­que­ren die mal­zi­gen Aro­men.
Geschmack: Cre­mig schwer mit Aro­men von Honig­wa­ben, gel­bem Apfel, See­tang, Algen und mari­ti­mer Zitro­ne. Der sal­zi­ge Torf wird umge­ben von gro­ßen Vanil­le­no­ten. Gegen Ende erst sehr gut inte­grier­tes Eichen­holz.
Finish: Lei­der nur mit­tel­lang – leich­tes Holz drängt sich in die ver­blei­ben­de, süße Fruch­tig­keit. Eine Kom­bi­na­ti­on aus Torf, Honig und Vanil­le domi­niert das Finish.
Bemer­kung: Sehr dicke, cre­mi­ge Kon­sis­tenz mit abso­lut mäch­ti­gem Mund­ge­fühl. Etwas scha­de für das im Ver­hält­nis gese­he­ne „nor­ma­le“ Finish!
94 Punk­te (Nase: 94 / Geschmack: 95 / Finish: 92)


Port Ellen 31y 78-10 10th Annual Release 3.000btl  Refill Sherry – 54,6%
95

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Fruch­ti­ge Äpfel, Vanil­le, mari­ti­me Noten und nur leicht rau­chi­ger Ruß. Durch­ge­hend tor­fig mit cre­mi­gem Wachs und leicht grü­nen Noten – frisch und rund­um lecker!
Geschmack: Scharf und bra­chi­al im Antritt: eine tol­le Wür­ze mit viel Salz und schar­fem Pfef­fer, die die Zitronen- und Vanil­le­aro­men mäch­tig durch­ein­an­der wir­belt – und das mit der Wucht einer explo­die­ren­den Stan­ge Dyna­mit. Grü­ne, tro­cke­ne Oli­ven mit einem Touch stau­bi­ger Koh­le kom­men durch.
Finish: Sehr lang und mari­tim – Noten von Rauch, Asche, viel prickelnd-salzige Wür­ze mit wei­ßem Pfef­fer. Das tro­cke­ne und zart her­be Ende bringt den erdi­gen Torf noch­mals bes­tens her­vor.
Bemer­kung: Hier stimmt ein­fach alles!
95 Punk­te (Nase: 94 / Geschmack: 95 / Finish: 95)


Fazit: In unse­ren Augen die wohl bes­ten Abfül­lun­gen der Serie!


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben