Pfälzer Weinfleisch

Pfälzer Weinfleisch

Zuta­ten

Zube­rei­tung

Pfälzer Weinfleisch

Zutaten
  

  • 400 g Schwei­ne­fleisch (z. B. Schul­ter oder Nacken)
  • 200 g Rin­der­brust
  • 600 ml tro­cke­nen Weiß­wein (z. B. Grauburgunder)
  • 800 g Kar­tof­feln
  • 300 g Zwie­beln
  • 1 Bund Peter­si­lie
  • 2 Zwei­ge Thymian
  • 2 Zwei­ge Majoran
  • 1 Lor­beer­blatt
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Einen Tag vor­her: Schwei­ne­fleisch und Rin­der­brust in 2 bis 3 cm gro­ße Wür­fel schnei­den, in eine Schüs­sel geben und mit 500 ml Wein begie­ßen. Schüs­sel abde­cken und über Nacht im Kühl­schrank marinieren.
  • Kar­tof­fel und Zwie­beln schä­len und in dün­ne Schei­ben schneiden.
  • Fleisch aus der Mari­na­de neh­men und die Mari­na­de bei­sei­te stellen.
  • Einen Brä­ter mit der Hälf­te der Kar­tof­fel­schei­ben aus­le­gen und sal­zen und pfef­fern. Das Fleisch dar­auf ver­tei­len und noch ein­mal mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Die Zwie­bel oben­drauf verteilen.
  • Kräu­ter waschen, tro­cken schüt­teln und zusam­men­bin­den. Kräu­ter und das Lor­beer­blatt auf die Zwie­beln legen. Knob­lauch schä­len, fein hacken und auch dar­über ver­tei­len. Als letz­te Schicht die rest­li­chen Kar­tof­fel­schei­ben im Brä­ter verteilen.
  • Mari­na­de dar­über gie­ßen und den Brä­ter schlie­ßen. Auf unters­ter Schie­ne bei 220 °C in den vor­ge­heiz­ten Back­ofen schieben.
  • Nach 1,5 Stun­den den rest­li­chen Wein hin­zu­gie­ßen und die Tem­pe­ra­tur auf 160 °C redu­zie­ren. Noch eine wei­te­re Stun­de im geschlos­se­nen Brä­ter auf mitt­le­rer Schie­ne garen. Vor dem Ser­vie­ren Kräu­ter und Lor­beer­blatt ent­fer­nen und mit Salz und Pfef­fer abschmecken.
Tried this reci­pe?Let us know how it was!

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Recipe Rating




Partner

Unser Newsletter