Ornellaia lanciert neuen Top-Weisswein

Die Tenuta dell’Ornellaia hat erst­mals einen Spit­zen­weiss­wein lan­ciert. Er heisst  Ornel­l­a­ia Bian­co und ist das Resul­tat einer sie­ben­jäh­ri­gen Expe­ri­men­tier­pha­se. „Seit 2008 den­ken wir inten­siv dar­über nach, ob es mög­lich ist, in Bolg­he­ri  einen gro­ßen Weiss­wein zu erzeu­gen“, berich­te­te Axel Heinz, Wein­guts­di­rek­tor und Öno­lo­ge, auf einer Prä­sen­ta­ti­on in Lon­don Mit­te die­ser Woche. Jetzt glau­ben wir, einen Wein auf der Fla­sche zu haben, der die Bezeich­nung ‚Ornel­l­a­ia‘ recht­fer­tigt.“

Bolg­he­ri liegt an der tos­ka­ni­schen Mit­tel­meer­küs­te und ist vor allem für sei­ne Rot­wei­ne bekannt (neben dem Ornel­l­a­ia den Sas­si­ca­ia, den Ca’Marcanda, den Paleo u. a.). Die Weiss­wei­ne, die dort pro­du­ziert wer­den, sind eher ein­fa­chen Zuschnitts. Die typi­sche Reb­sor­te für die Küs­ten­re­gi­on ist der Ver­men­ti­no.

Der ers­te Jahr­gang des Ornel­l­a­ia Bian­co, der nun frei­ge­ge­ben wur­de, ist der 2013er. Er ist ein Blend aus 70 Pro­zent Sau­vi­gnon Blanc und 30 Pro­zent Vio­gnier. Die Trau­ben wer­den rela­tiv früh (Ende August) gele­sen, die Mos­te dann in klei­nen Holz­fäs­sern ver­go­ren und anschlies­send 12 Mona­te lang auf der Fein­he­fe aus­ge­baut. Das Resul­tat: ein stof­fi­ger, 14,5 Vol.% star­ker Wein im medi­ter­ra­nen Stil mit viel­schich­ti­gem Bou­quet und rei­chem Aro­men­spek­trum mit Noten von Zitrus, rei­fem Apfel, Sta­chel­bee­re und weis­ser Scho­ko­la­de, unter­legt mit leicht sal­zi­gen Noten und einem zar­ten Röst­ton. 4000 Fla­schen wur­den von ihm gefüllt. Der End­ver­kaufs­preis soll bei rund 145 Euro lie­gen.

„Wir wis­sen, dass es in dem war­men Kli­ma Bolg­he­ris nicht leicht ist, gro­ße Weiss­wei­ne zu erzeu­gen“, sag­te Heinz. „Aber wir haben die Reben an einen küh­len Nord­hang gepflanzt und  gehen davon aus, dass die Trau­ben dort genü­gend Säu­re haben, so dass wir den Wein jedes Jahr pro­du­zie­ren kön­nen. Wenn nicht, wäre das eine Nie­der­la­ge für uns.“

Der Ornel­l­a­ia Bian­co ist nicht  der ers­te Weiss­wein, den das Wein­gut erzeugt. Seit vie­len Jah­ren gibt es den Pog­gio alle Gaz­ze, ursprüng­lich ein rein­sor­ti­ger Sau­vi­gnon Blanc, inzwi­schen ein Blend aus  Sau­vi­gnon Blanc mit Vio­gnier, Ver­men­ti­no, Ver­dic­chio.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben