Tipps für Weinkenner

Neues Trend-Hobby: Wein selbst keltern

Anzeige
Wein selbst zu keltern, ist für viele Menschen ein schönes Hobby. Dabei ist Obstwein leichter zu erzeugen als Wein aus Trauben. Neben einer guten Anleitung ist es wichtig, dass am Ende Flasche und Etikett der Qualität des Produkts entsprechen.

Wein ist in Deutsch­land sehr beliebt. Etwa 20 Liter Wein pro Jahr trinkt jeder Deut­sche im Durch­schnitt – Platz drei in Euro­pa. Und deut­scher Wein, vor allem wei­ßer, ist in der gan­zen Welt berühmt. Doch immer mehr Men­schen haben Spaß dar­an, ihren eige­nen Wein zu kel­tern.

Es bringt sie wie­der näher an ein tra­di­ti­ons­rei­ches Getränk, das man nach den eige­nen Wün­schen her­stel­len kann. Außer­dem behält man den Über­blick über die Inhalts­stof­fe. Doch was benö­tigt man eigent­lich, wenn man Wein selbst kel­tern möch­te und wel­che Früch­te kön­nen ver­wen­det wer­den?

Was man zur Weinherstellung benötigt

Um Wein selbst zu pro­du­zie­ren, benö­tigt man vor allem Obst. Die klas­si­schen Wei­ne bestehen natür­lich aus Wein­trau­ben. Ent­spre­chend der Vor­lie­be wer­den ent­we­der wei­ße Trau­ben zu Weiß­wein oder rote Trau­ben zu Rot­wein ver­ar­bei­tet. Dane­ben gibt es aber auch die Mög­lich­keit, eine Viel­zahl von ande­ren Früch­ten zu ver­wen­den, um einen Frucht­wein zu gewin­nen. Dies ist mit fast allen Früch­ten mög­lich, beson­ders beliebt sind bei­spiels­wei­se Erd­bee­ren, Kir­schen, Äpfel, Johan­nis­bee­ren.

Für Anfän­ger ist es leich­ter, mit einem Frucht­wein als mit einem Trau­ben­wein zu begin­nen. Das Kel­tern von Wein aus Trau­ben birgt näm­lich vie­le Beson­der­hei­ten und Schwie­rig­kei­ten, die bei der Ver­ar­bei­tung ande­rer Obst­sor­ten nicht auf­tre­ten.

Doch Früch­te allei­ne rei­chen nicht aus, um Wein her­zu­stel­len. Zusätz­lich benö­tigt man min­des­tens noch die fol­gen­den Zuta­ten:

  • Zucker
  • Gär­he­fe
  • Hefenähr­salz
  • Ant­igel
  • Kali­um­py­ro­sul­fit

Die­se Zuta­ten wer­den in der Regel in einem Dro­ge­rie­markt oder einer Apo­the­ke ange­bo­ten. Auch rich­ti­ge Gerät­schaf­ten sind für das Kel­tern von Wein uner­läss­lich: eine Waa­ge, ein Ther­mo­me­ter, eini­ge Schüs­seln und einen Trich­ter. Sie fin­den sich wohl in jedem Haus­halt. Zusätz­lich wer­den ein Gär­ver­schluss, ein Gär­röhr­chen, ein Vino­me­ter und ein Fil­ter­tuch benö­tigt. Zu guter Letzt muss man sich noch einen Behäl­ter anschaf­fen, in dem der Wein gären kann. Ein ent­spre­chen­des Modell kann man bei­spiels­wei­se auf destillatio.eu bestel­len.

Das wich­tigs­te ist natür­lich eine genaue Anlei­tung, wie man Wein her­stellt. Es gibt hier vie­les zu beach­ten, beson­ders der rich­ti­ge Zucker- und Säu­re­ge­halt berei­ten vie­len pri­va­ten Wein­pro­du­zen­ten Pro­ble­me. Eine ent­spre­chen­de Anlei­tung fin­den Sie zum Bei­spiel bei haushaltstipps.net.

Die Früchte vor der Verarbeitung säubern

Für die Wein­pro­duk­ti­on wer­den zunächst die Früch­te gesäu­bert. Das bedeu­tet, dass alle Stie­le und alle fau­len Früch­te ent­fernt wer­den müs­sen. Auch ist es wich­tig, dass die Früch­te voll­reif sind. Bei Trau­ben erkennt man dies zum einen dar­an, dass sie sehr süß und nicht sau­er schme­cken. Zum ande­ren haben die Ker­ne rei­fer Früch­te eine kom­plett brau­ne Far­be. Nach der Säu­be­rung müs­sen die Früch­te auf jeden Fall getrock­net wer­den, da sonst der ent­hal­te­ne Zucker ver­lo­ren geht.

Selbstgemachter Wein als Geschenk

Beson­ders als Geschenk ist ein selbst­ge­kel­ter­ter Wein eine gute Idee. Dabei soll­te man aber beach­ten, dass man nur Wei­ne ver­schen­ken darf, die zu 100 Pro­zent unter die Rege­lun­gen des deut­schen Wein­ge­set­zes fal­len. Ansons­ten darf der Wein nur vom Her­stel­ler selbst getrun­ken wer­den. Ist die­se Hür­de über­wun­den, soll­te der Wein mit einem per­so­na­li­sier­ten Eti­kett ver­ziert wer­den. So bleibt er dem Beschenk­ten sicher lan­ge im Gedächt­nis. Dafür braucht man jedoch spe­zi­el­les Zube­hör wie Eti­ket­ten­pa­pier und einen Dru­cker, der ent­spre­chen­des Papier bedru­cken kann. Wei­te­res Dru­cker­ma­te­ri­al, wie bei­spiels­wei­se Toner und Patro­nen, kann man bei­spiels­wei­se bei tonerpartner.de erwer­ben. Schließ­lich soll das Äuße­re der Fla­sche der Qua­li­tät des Inhalts ent­spre­chen.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige