Neuer Weinriese in Italien: Terra Moretti

Kon­zen­tra­ti­on auf dem Wein­guts­sek­tor in Ita­li­en: Ter­ra Moret­ti Dis­tri­bu­zio­ne über­nimmt von der bör­sen­no­tier­ten Campari-Gruppe die Wein­gü­ter Ter­uz­zi & Put­hod aus der Tos­ka­na und Sel­la & Mos­ca aus Sar­di­ni­en. Als Kauf­preis wer­den 62 Mil­lio­nen Euro genannt.

Es ist eine der gröss­ten Akqui­si­tio­nen auf dem Wein­guts­sek­tor, die Ita­li­en in den letz­ten Jah­ren erlebt hat. Allein durch die­se Ope­ra­ti­on wächst der Wein­bergs­be­stand der Moretti-Gruppe um 665 Hekt­ar. Die Campari-Gruppe ver­ab­schie­det sich dage­gen aus dem Stillwein-Geschäft (bereits im letz­ten Jahr hat­te sie den Barolo-Erzeuger Enri­co Sera­fi­no ver­kauft).

Den gröss­ten Teil der Wein­ber­ge bringt Sel­la & Mos­ca mit, die inter­na­tio­nal wohl erfolg­reichs­te sar­di­sche Wein­mar­ke, deren Sor­ti­ment vom ein­fa­chen Ver­men­ti­no bis zum Spitzen-Cannonau reicht. Ter­uz­zi & Put­hod, 1974 gegrün­det von dem als Weisswein-Rebell bekannt gewor­de­nen Enri­co Ter­uz­zi (der erst­mals Char­don­nay in San Gimi­gna­no ange­baut und dafür gekämpft hat­te, dass die­se Sor­te in die DOCG-Statuten des Ver­nac­cia di San Gimi­gna­no auf­ge­nom­men wird), pro­du­ziert heu­te auch beacht­li­che Rot­wei­ne.

Ter­ra Moret­ti ist eine Toch­ter der Ter­ra Moret­ti Hol­ding, deren Mehr­heits­ge­sell­schaf­ter die Fami­lie Moret­ti ist. Sie besitzt bereits die vier Wein­gü­ter Bel­la­vis­ta und Contadi-Gastaldi, die bei­de in der Fran­ci­a­cor­ta hoch­klas­si­ge Schaum­wei­ne erzeu­gen, sowie die tos­ka­ni­schen Wein­gü­ter Petra in Suvere­to und La Badio­la in Cas­tiglio­ne del­la Pes­ca­ia. Auch in der Hotel­le­rie und Gas­tro­no­mie ist die Fami­lie Moret­ti inves­tiert. Sie betreibt das Relais & Châ­teau L’Albereta am Iseo-See sowie das Golf Resort La Badio­la, zu dem das gleich­na­mi­ge Wein­gut gehört.

Vit­to­rio Moret­ti, der Prä­si­dent der Hol­ding, ist einer der erfolg­reichs­ten Unter­neh­mer Ita­li­ens. Er besitzt ein gros­ses Bau­un­ter­neh­men und eine Werft für Hoch­see­yach­ten. Das ursprüng­lich als Hob­by gegrün­de­te Wein­gut Bel­la­vis­ta hat sich im Lau­fe der Jah­re zu einem welt­weit bekann­ten Spit­zen­er­zeu­ger für Schaum­wei­ne ent­wi­ckelt. Der­zeit ist Moret­ti Prä­si­dent des Schutz­kon­sor­ti­ums Fran­ci­a­cor­ta. An der Ter­ra Moret­ti Dis­tri­bu­zio­ne, deren CEO Moret­tis Toch­ter Fran­ce­s­ca ist, sind auch die staat­li­che Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft Simest sowie die Investment-Gruppe Nuo Capi­tal aus Hong­kong betei­ligt.

 

 

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben