Nelles 1479: Ein Weingut in Zahlen

Das Weingut Nelles
Wer eine Flasche vom Weingut Nelles in Händen hält, wird förmlich auf eine Frage gestoßen: Was passierte Anno Domini 1479? Die Zahl prangt groß und blau auf beinahe jedem Etikett des Hauses. Wenn Sie auch neugierig geworden sind, was es damit auf sich hat: Wir haben die Antwort auf diese und viele weitere Fragen rund um das Weingut Nelles.

Das Wein­gut Nel­les in Bad Neuenahr-Heimersheim pro­du­ziert unter Inha­ber Tho­mas Nel­les Still-, Schaum- und Perl­wei­ne, seit 2012 mit Sohn Phil­ip als Kel­ler­meis­ter. Das Gespann konn­te für sei­ne Wei­ne bereits diver­se Aus­zeich­nun­gen ein­heim­sen, wie im Jahr 2017 beim „Ahr­wein des Jah­res” den Titel des „Kult­weins”. Weit­aus inter­es­san­ter ist jedoch…

…die magi­sche Zahl 1479

…wel­che die Geburts­stun­de des Wein­guts Nel­les kenn­zeich­net. Zumin­dest ist das der frü­hes­te Zeit­punkt, zu dem das Wein­gut in his­to­ri­schen Doku­men­ten auf­taucht. Damals muss­te Peter Nelis laut einer Urkun­de eine beson­ders hohe Pacht für die Spit­zen­la­ge Lands­kro­ne an den Burg­her­ren zah­len. Die Lage Lands­kro­ne ist bis heu­te in Besitz der Fami­lie Nel­les und erlaubt den Anbau von her­aus­ra­gen­den Wei­nen in der Ahr-Region, die sich von Alte­nahr bis Hei­mers­heim über 20 Kilo­me­ter erstreckt. Seit 1994 ist das Wein­gut Mit­glied im Ver­band Deut­scher Prädikats- und Qua­li­täts­wein­gü­ter (VDP) als einer von etwa 200 Win­zern.

Weingut Nelles 1479 Philip und Thomas Nelles

60.000 Fla­schen Wein…

…wer­den Jahr für Jahr vom Wein­gut Nel­les pro­du­ziert. Das sind 41.250 Liter Wein, mit denen 300.000 Wein­glä­ser gefüllt wer­den kön­nen. Min­des­tens genau­so oft wird wohl ange­sto­ßen und das mit edlen Trop­fen, die aus fünf Reb­sor­ten gewon­nen wer­den: Spät­bur­gun­der, Früh­bur­gun­der, Domi­na, Ries­ling und Grau­bur­gun­der wer­den hier ange­baut. Dabei waren der gan­ze Stolz und das Herz von Nel­les stets die fruch­ti­gen Spät­bur­gun­der, die mit einem üppi­gen Bou­quet von rei­fen, dunk­len Bee­ren über­zeu­gen und typisch für die Ahr-Region sind. Das dürf­te auch erklä­ren, wes­halb ca. 88 Pro­zent der Reb­flä­chen mit roten Reb­sor­ten bestockt sind.

Weingut Nelles 1479 Weinkeller Weinfaesser

Rund 9 Hekt­ar groß…

…ist die Anbau­flä­che des Wein­guts. Über 2/3 Drit­tel davon machen Steil­la­gen aus, was bedeu­tet, dass die Hän­ge am Wein­berg eine Nei­gung von min­des­tens 30 Pro­zent oder auch 16,7 Grad haben. Die drei Spit­zen­la­gen von denen die meis­ten Trau­ben für die Wein­pro­duk­ti­on des Guts stam­men, hei­ßen Lands­kro­ne, Burg­gar­ten und Son­nen­berg. Die Lage Lands­kro­ne bringt durch Ton­schie­fer und Grau­wa­cke Wei­ne mit aus­ge­präg­ter Mine­ra­lik her­vor, wäh­rend der Burg­gar­ten von Vul­kan­ge­stein geprägt ist. Dadurch sind die Trop­fen von dort sowohl kör­per­reich als auch fruch­tig und haben eine ele­gan­te Struk­tur. Für die Wein­bergs­la­ge Son­nen­berg wie­der­um ist der wei­che Sand­stein cha­rak­te­ris­tisch, der expres­si­ve Wei­ne mit vol­lem Kör­per und kräf­ti­ger Frucht her­vor­bringt.

Unsere Weinempfehlungen aus dem Hause Nelles:


Nel­les Ruber Spät­bur­gun­der
Nelles Ruber Spätburgunder

Nel­les | Ruber Spät­bur­gun­der | 13,90 €


Nel­les Blanc de Noir Spät­bur­gun­der
Nelles Blanc de Noir Spätburgunder

Nel­les | Blanc de Noir Spät­bur­gun­der | 13,90 €


Nel­les Sekt Cuvee Pinot Brut Tra­di­tio­nel­le Fla­schen­gä­rung

Nel­les |Sekt Cuvee Pinot brut |16,27 €


B48 Spät­bur­gun­der GG Hei­mers­hei­mer Lands­kro­ne Qua­li­täts­wein
Nelles B48 Spätburgunder Heimersheimer Landskrone

Nel­les | B48 Spät­bur­gun­der GG Hei­mers­hei­mer Lands­kro­ne | 44,37 €


Nel­les B-52 Spät­bur­gun­der Hei­mers­hei­mer Burg­gar­ten
Nelles B-52 Spätburgunder Heimersheimer Burggarten

Nel­les | B-52 Spät­bur­gun­der Hei­mers­hei­mer Burg­gar­ten |