Malternative Belgium – Premium Cognac Vallein-Tercinier

Heute im Tasting eine Alternative zum Malt, präsentiert von unserem Freund und Inhaber der Malternative Belgium, Pieter Knapen: acht Cognac der Familie Vallein-Tercinier aus dem französischen Cermignac, etwas westlich von Cognac gelegen. Vallein-Tercinier stellt seit 1850 authentischen Cognac her.

 

Malternative Sample Set
Mal­ter­na­ti­ve Sam­ple Set

Im Glas haben wir fol­gen­de Abfül­lun­gen:

  • Napo­lé­on >15yo Cognac blend mit Gran­de Cham­pa­gne, Peti­te Cham­pa­gne – 40%
  • XO >35yo Cognac blend mit Gran­de Cham­pa­gne, Peti­te Cham­pa­gne – 40%
  • Hors D’Age >40yo Cognac blend mit Gran­de Cham­pa­gne, Peti­te Cham­pa­gne – 42%
  • Lot 90 ~26yo Cognac blend mit Gran­de Cham­pa­gne – 51%
  • 1994 Les Bruts de fût rue ’94-  Cognac blend mit Gran­de Cham­pa­gne – 48%
  • 1973 Les Bruts de fût 1973 – 48%
  • Lot 65 Les Bruts de fût  lot ’65 – Cognac blend mit Gran­de Cham­pa­gne – 46%
  • Très vieux Les Bruts de fût 1938-1941- fins bois – 47%

Tasting Notes


Napoléon>15yo Cognac blend mit Grande Champagne, Petite Champagne - 40%Napoléon >15yo Cognac blend mit Grande Champagne, Petite Champagne – 40%
87

Far­be: Altes Gold / Bern­stein mit dunk­lem Kup­fer­stich
Nase: Her­vor­ste­chen­der Oran­gen­ex­trakt mit mini­ma­ler sal­zi­ger Wür­ze. Hin­zu kommt Honig, Zucker und dunk­les Pflau­men­mus. Im Hin­ter­grund lau­fen Aro­men von schwar­zem  unge­süß­tem Tee.
Geschmack: Dün­ner Kör­per mit schwa­cher Wür­ze. Oran­gen, her­ber Tee, Ing­wer und Kur­ku­ma sowie  nun anstei­gen­der Salz­ge­halt. Dazu kom­men getrock­ne­te Kräu­ter und Anklän­ge von Lakritz. Hin zum Finish immer mäch­ti­ger wer­dend.
Finish: Mit­tel­lang und tro­cken herb mit Oran­gen­scha­len und -likör, dün­ner schwar­zer Fil­ter­kaf­fee und Aro­men von Hus­ten­bon­bons.
87 Punk­te (Nase: 86 / Geschmack: 86 / Finish: 88)


XO >35yo Cognac blend mit Grande Champagne, Petite Champagne – 40%
89

Far­be: Altes Gold
Nase: Eine sal­zi­ge Wür­ze sticht im Glas her­vor. Oran­gen, Limo­nen, Mira­bel­len, Quit­ten, etwas Honig und nur ganz dezen­te Kräu­ter­aro­men. Alles in allem cremig-sahnig-ausgewogen.
Geschmack: Der Geschmack star­tet rund, wür­zig und mit Anklän­gen von Holz. Auf­bau­en­de Noten aus Salz, Oran­gen, Oran­gen­pfef­fer, Likör , Leder, Holz und getrock­ne­ten Kräu­tern. Hin zum Finish rich­tig fett wer­dend mit unter­leg­ten But­ter­no­ten.
Finish: Recht lang (für 40%) – pri­ckelnd frisch und lecker. Fruch­ti­ge Oran­ge und zar­te Pfef­fer­no­ten domi­nie­ren den Abgang. Chi­na­gras, Men­thol, Euka­lyp­tus und fri­sche Min­ze lau­fen unter­ge­ord­net mit aus.
89 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 90 / Finish: 89)

 

Hors D’Age >40yo Cognac blend mit Grande Champagne, Petite Champagne – 42%
92

Far­be: Altes Gold / Bern­stein mit dunk­lem Kup­fer­stich
Nase: Tol­le Nase – aro­ma­tisch frisch, fett und gut struk­tu­riert. Wie­der domi­niert die Oran­gen­frucht, die­ses Mal mit vol­ler Wür­ze mit hohem Salz­ge­halt. Noten von Leder, Min­ze und cre­mi­ger Kakao­milch machen sich breit. Nach weni­gen Momen­ten kom­men schwar­ze Johan­nis­bee­ren und dun­kel­ro­te Trau­ben hin­zu – per­fekt inte­griert.
Geschmack: Im ers­ten Moment recht dünn auf der Zun­ge, aber dann: Tro­cke­nes Holz, bit­te­re Kräu­ter, Leder, schwar­zer Tee, Johan­nis­bee­re, ein­ge­leg­te dunk­le Früch­te und Holun­der­bee­ren. Dezen­te Wür­ze mit feder­füh­ren­dem Salz.
Finish: Lang – die Aro­men des Geschmacks wer­den mit in den Abgang getra­gen. Tro­cken, holzig-salzig und mit dunk­len unge­süß­ten Früch­ten unter­legt. Die Noten von schwar­zem Tee sind zu jeder Zeit prä­sent und run­den das Bild des Abgangs per­fekt ab – ein­fach nur lecker!
Bemer­kung: Die zwei­te Hälf­te des Geschmacks und das Finish erin­nern an alte Bowmore-Whiskys! Abso­lut Klas­se!
92 Punk­te (Nase: 92 / Geschmack: 92 / Finish: 93)


Lot 90 ~26yo Cognac blend mit Grande Champagne – 51%
87

Far­be: Gold
Nase: Im Ver­gleich zum Hors d’Age ist die Nase viel mäch­ti­ger, aber weni­ger struk­tu­riert und nicht so kom­plex. Schö­ne Noten von sah­ni­gem Oran­gen­jo­ghurt, ver­se­hen mit einer mil­den Wür­ze, alter Pap­pe und frisch polier­tem Holz­bo­den. Die inein­an­der über grei­fen­den Aro­men sind mit einem wei­chen Kara­mell­ton unter­legt.
Geschmack: „Grün“, Holz, Euka­lyp­tus, Min­ze, Algen und viel „Fisherman’s Fri­end“- Fri­sche. Dann wie­der Holz, wel­ches die Ober­hand über­nimmt und wei­te­re Geschmacks­aro­men deckelt.
Finish: Lang, herb und grün – mit zart bit­te­rem Holz, grü­nen Nuss­scha­len, Lakrit­ze, sal­zi­gem Gebäck und durch­zie­hen­den tro­cke­nen Kräu­ter­no­ten.
87 Punk­te  (Nase: 89 / Geschmack: 86 / Finish: 85)


1994 Les Bruts de fût rue ’94 Cognac blend mit Grande Champagne – 48%
86

Far­be: Vol­les Gold
Nase: Vol­le sal­zi­ge Oran­gen­aro­men stei­gen im Glas auf, beglei­tet von einer leich­ten Gum­mi­no­te. Danach ver­schließt sich das Aro­men­pa­ket zeit­wei­se kom­plett. Eine ange­neh­me Fri­sche tritt  wie­der her­vor getra­gen von Pfef­fer­min­ze, Euka­lyp­tus und fruch­ti­gen Anklän­gen von roten Trau­ben, Blau­bee­ren und schwar­zen Johan­nis­bee­ren.
Geschmack: Weich, rund und mit sat­ter Wür­ze. Sofort jun­ges Holz, Min­ze und Euka­lyp­tus! Die glei­che Geschmacks­schie­ne wie Lot 90 nur etwas saf­ti­ger und noch fri­scher. Her­be Kräu­ter, Brenn­nes­sel, sal­zi­ger Essig und jun­ges Holz domi­nie­ren hin zum Finish.
Finish: Lang – wür­zig, herb und saf­tig grün. Brenn­nes­sel­tee, Lakrit­ze, tro­cke­nes Holz, Min­ze und ganz zum Schluss wie­der Anklän­ge von Johan­nis­bee­ren­saft und unge­süß­tem Tee.
86 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 84 / Finish: 87)


 


 

1973 Les Bruts de fût 1973 - 48%1973 Les Bruts de fût 1973 – 48%
86

Far­be: Vol­les Gold
Nase: Durch­ge­zo­ge­ne Kräu­ter, Men­thol, Oran­gen­scha­len­ab­rieb und eine mini­ma­le Süße von dun­kel­ro­ten Früch­ten.
Geschmack: Tro­cke­nes Holz, bit­te­re Kräu­ter, Leder, fade Oran­gen­frucht, rote Pfef­fer­kör­ner und Noten von durch­feuch­te­ten Holz­bret­tern.
Finish: Lang, tro­cken und herb. Grü­nes Holz, dunk­le Früch­te, Holun­der und unge­süß­ter Tee. Aus­klin­gend mit Noten von Mok­ka, Lakrit­ze, Oran­gen, durch­näss­ter Pap­pe und Anklän­ge von Nel­ken.
86 Punk­te (Nase: 88 / Geschmack: 85 / Finish: 86)


Lot 65 Les Bruts de fût  lot ’65 Cognac blend mit Grande Champagne – 46%
89

Far­be: Vol­les Gold
Nase: Getrock­ne­te Kräu­ter, Leder, Oran­ge und ein Hauch von Gum­mi. Holun­der und dunk­le Vogel­kir­schen. Die Wür­ze teilt sich gleich­mä­ßig auf in Salz, Pfef­fer und Aro­men von Lor­beer­blät­tern.
Geschmack: Kom­plex, aus­ge­wo­gen und wür­zig! Sal­zi­ge Oran­ge, rei­fe Kir­sche, Honig, Zucker, Holun­der­blü­ten und Sal­bei­blät­ter. Schwar­zer unge­süß­ter Tee läuft im Hin­ter­grund – ins­ge­samt frisch gehal­ten.
Finish: Lang, wür­zig und frisch. Cayenne­pfef­fer, Chi­na­gras, Min­ze, Euka­lyp­tus­bon­bons, saf­ti­ge Kräu­ter und zar­tes Holz. Recht tro­cken und würzig-holzig aus­klin­gend.
 89 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 89 / Finish: 89)


Très vieux fins bois Les Bruts de fût 1938-1941- 47%Très vieux fins bois Les Bruts de fût 1938-1941- 47%
92

Far­be: Vol­les Gold
Nase: Aro­ma­tisch frisch mit ver­hal­te­nem Salz­ge­halt. Dezen­te Frucht aus Johan­nis­bee­re, Limo­ne, Mira­bel­le und gel­ber Pflau­me, rund und har­mo­nisch bestückt – schön!
Geschmack: Aus­ge­wo­gen, fruchtig-würzig und mit fri­schen Kräu­tern unter­legt. Dump­fe Noten von Leder und Pap­pe, gepaart mit fri­scher Min­ze, Men­thol, diver­sen gefro­re­nen Gar­ten­kräu­ter und einer honig­rei­chen Mari­na­de. Sehr fili­gra­ne Aro­mentruk­tur.
Finish: Lang – zart tro­cken und etwas ange­staubt. Fade Wür­ze mit ultra-leckerer Frucht. Klebt lan­ge am Gau­men. Ein Uni­kat – trotz der leich­ten Tro­cken­heit kom­men immer wie­der fri­sche Momen­te durch. Klas­se!
92 Punk­te (Nase: 91 / Geschmack: 93 / Finish: 92)


Fazit: Eine ech­te Alter­na­ti­ve zum Whis­ky …vor allem, wenn man sich das Preis-/Leistungsverhältnis anschaut. Die Prei­se dazu fin­det ihr auf der Web­site von Mal­ter­na­ti­ve Bel­gi­um. Dan­ke, Pie­ter, für die Sam­ples!


Über den Autor

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter