Limoncello Spritz: weinhaltiger Sommer-Cocktail in der Dose

Der Zitro­nen­li­kör Limon­cel­lo hat vie­ler­orts den Grap­pa ersetzt. Jetzt kommt er in der Dose als als ready-to-drink-Cocktail auf den Markt

Sein Name ist Caris­si­ma. Erzeugt wird er aus zehn ver­schie­de­nen Zitro­nen­sor­ten. Gemixt wird er dann mit ita­lie­ni­schem Weiß­wein und Was­ser. Die Koh­len­säu­re wird zuge­setzt. Fer­tig! Alle Zuta­ten sind per­fekt auf­ein­an­der abge­stimmt. Auf die Zuga­be von künst­li­chen Aro­men wird ver­zich­tet wird. Das Ergeb­nis: Schmeckt wie selbst gemixt.

Der Limon­cel­lo Spritz in der Dose ist die Fort­set­zung des erfolg­rei­chen Limon­cel­lo Caris­si­ma in der Fla­sche. Er wur­de und wird in Restau­rants am Ende eines Menus gern als Diges­tiv ange­bo­ten anstel­le eines Grap­pa oder Ama­ro. Aber auch bei Mixolo­gen fin­det Limon­cel­lo oft Ver­wen­dung: mit Erd­bee­ren und Tonic zum Bei­spiel oder mit Sekt gemixt zu einem Long­drink komponiert.

Der Limon­cel­lo Spritz wird eige­kühlt getrun­ken (6 – 8°C). Er hat 10 Vol.% Alko­hol. Der emp­foh­le­ne End­ver­kaufs­preis liegt bei 2,79 Euro (0,25 l-Dose).

Bezug: Mack & Schüh­le (willkommen@mus.de)

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter