Lidwina Weh hat Louis C. Jacob verlassen

Nach fast drei­ein­halb Jah­ren hat Lid­wi­na Weh, Chef­som­me­liè­re bei Lou­is C. Jacob in Ham­burg, die Han­se­stadt ver­las­sen. Zum 1. Dezem­ber 2011 ist die 36jährige Wein­fach­frau aus pri­va­ten Grün­den in die Schweiz gezo­gen. Dort wird sie künf­tig als frei­be­ruf­li­che Wein­be­ra­te­rin arbei­ten und Wein­se­mi­na­re anbie­ten. Sie gilt in Fach­krei­sen als eine der kom­pe­ten­tes­ten und tüch­tigs­ten Wein­ex­per­ten der jün­ge­ren Gene­ra­ti­on in Deutsch­land. Die wich­tigs­ten Sta­tio­nen ihres beruf­li­ches Wer­de­gangs waren das Graue Haus in Oestrich Win­kel, das Schloss­ho­tel Büh­ler­hö­he in Baden-Baden, der Wein­fach­han­del Wein Wolf in Bonn sowie diver­se Hotels in Dubai, bevor sie im Sep­tem­ber 2008 nach Ham­burg kam. Im letz­ten Jahr errang sie den Son­der­preis des Comité Inter­pro­fes­sio­nal du Vin de Cham­pa­gne (CIVD) und wur­de als bes­te Champagner-Ausbilderin Deutsch­lands geehrt.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben