Kaypingers Whiskyblog

Knockando – Originalabfüllungen aus den 1960ern

Speyside Malt aus den frühen Zeiten von Justerini & Brooks Ltd.: der 12-jährige von 1966 vs. 21yo Extra Old Reserve aus dem Jahr 1962.

Spey­si­de Malt aus den frü­hen Zei­ten von Jus­ter­i­ni & Brooks Ltd.: der 12-jährige von 1966 vs. 21yo Extra Old Reser­ve aus dem Jahr 1962.

1898 wur­de die Bren­ne­rei Knock­an­do von Ian Thom­son am Ufer der Spey gegrün­det. Zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts vier Jah­re geschlos­sen und dann ver­kauft, gelang­te sie 1952 in den Besitz von Jus­ter­i­ni & Brooks Ltd. Unser Malt, den wir heu­te im Glas haben, ist noch aus der alten Zeit vor Reno­vie­rung und Ver­dopp­lung der Brenn­bla­sen von zwei auf vier im Jahr 1969. Mit einer Jah­res­pro­duk­ti­on von ca. 1,5 Mil­lio­nen Liter Alko­hol ist die Bren­ne­rei seit 2005 im Besitz von Dia­geo und gehört zu den Clas­sic Malts. Auch heu­te noch ist Knock­an­do Haupt­be­stand­teil des Blends J&B (Jus­ter­i­ni & Brooks).


Tasing Notes


Knockando 12y 66-78 OB Justerini & Brooks Ltd. 75cl – 43%
85

Far­be: Stroh­gelb
Nase: Ultra-salzig und mit über­wie­gend „grü­nen“ Aro­men von Äpfeln, Bir­nen, Sta­chel­bee­ren, Limo­nen und fri­schem Gras ver­se­hen. Sehr frisch und rela­tiv jung in der Nase.
Geschmack: Grün, ölig, frisch und mit viel Min­ze und Euka­lyp­tus behaf­tet! Salz­kör­ner, Cayenne­pfef­fer, etwas Chi­li und eine fade Note von sau­rem Kraut. Dann kom­men Zitro­nen, etwas Honig und Zucker dazu, und die Wür­ze steigt domi­nant an.
Finish: Mit­tel­lang – frisch und fruch­tig, aber auch zeit­gleich fad und dumpf. Pri­ckeln­des Salz peppt das Finish noch­mals auf. Leicht tro­cke­ne Hol­zaro­men und mit Honig behaf­te­te Kräu­ter blei­ben am Gau­men zurück.
85 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 85 / Finish: 84)


Knockando 21y 62-84 OB Justerini Extra Old Res. Square Decanter 75cl - 43%Knockando 21y 62-84 OB Justerini Extra Old Res. Square Decanter 75cl – 43%
85

Far­be: Blas­ses Gold / Mais­gelb
Nase: Zar­te Frucht von Oran­ge und Limo­ne. Dazu Min­ze, eine mini­ma­le Wür­ze und nas­ses Papier. Jetzt wird es schwie­rig: Was noch? Aus­ge­wo­gen und recht dünn, jedoch sonst nichts!
Geschmack: Weich, rund und süß! Tee­aro­men, Pflau­men, Honig, Zucker und immer süßer wer­dend. Dump­fe, erdi­ge und sal­zi­ge Noten mit unter­leg­tem Papp­kar­ton. Etwas fad und ein­di­men­sio­nal hin zum Finish.
Finish: Rela­tiv kurz – Tee, Honig, Kara­mell, Leder, Pap­pe, Eichen­holz und mit zar­ten, dunk­len Frucht­no­ten aus­klin­gend.
Bemer­kung: Abge­flach­te und fade Tee­aro­men domi­nie­ren den Geschmack.
85 Punk­te (Nase: 86 / Geschmack: 83 / Finish: 86)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige