Kaypingers Whiskyblog

Japanischer Cask Strength Whisky von Nikka und Karuizawa

Nikka from the Barrel ist ein Blend, der aus Malt Whisky von Yoichi sowie Grain Whisky von Miyagikyo hergestellt und in Fassstärke abgefüllt wurde. Der Karuizawa hingegen, ein reinrassiger 19-jähriger Single Malt aus einem Sherryfass, abgefüllt im Juni 2007 von und für die „Whisky Fair“ in Limburg. Ist japanischer Whisky eine gute Alternative zum Scotch?

Nik­ka from the Bar­rel ist ein Blend, der aus Malt Whis­ky von Yoi­chi sowie Grain Whis­ky von Miya­gi­kyo her­ge­stellt und in Fass­stär­ke abge­füllt wur­de. Der Karui­za­wa hin­ge­gen, ein rein­ras­si­ger 19-jähriger Sin­gle Malt aus einem Sher­ry­fass, abge­füllt im Juni 2007 von und für die „Whis­ky Fair“ in Lim­burg. Ist japa­ni­scher Whis­ky eine gute Alter­na­ti­ve zum Scotch?

Yoichi DistilleryInspi­riert vom schot­ti­schen Natio­nal­ge­tränk wur­de 1924 erst­mals in Japan selbst Sin­gle Malt Whis­ky her­ge­stellt. Doch die gro­ße Lei­den­schaft zum Scotch führ­te dazu, dass auch im Lau­fe der Zeit in schot­ti­sche Bren­ne­rei­en inves­tiert wur­de.

So gehört seit 1994 zum Bei­spiel die Bow­mo­re Destil­le­rie auf Islay zum Sun­to­ry Kon­zern und die Ben Nevis Bren­ne­rei in den schot­ti­schen High­lands seit dem Jahr 1989 zu Nik­ka. Zugleich sind Sun­to­ry und Nik­ka auch die größ­ten japa­ni­schen Pro­du­zen­ten – und damit auch Kon­kur­ren­ten.

MiyagikyoDer Whis­ky von Nik­ka wird in zwei sepa­ra­ten Bren­ne­rei­en erzeugt. Zum einen die Yoi­chi Bren­ne­rei, die gehalt­vol­len tor­fi­gen Malt mit aus­ge­präg­tem Aro­ma pro­du­ziert, und zum ande­ren die Miya­gi­kyo Destil­le­rie, die 35 Jah­re spä­ter, 1969, erbaut wur­de und den Markt eher mit wür­zi­ge­ren und sal­zi­ge­ren Destil­la­ten berei­chert.

Der hier vor­ge­stell­te Nik­ka from the Bar­rel wur­de direkt vom Fass mit 51.4% abge­füllt, nach­dem er aus Malt- und Grain Whis­ky ver­schnit­ten wur­de. 2007 war die­ses Destil­lat der Gewin­ner bei den „World Whis­kies Awards“ in der Kate­go­rie „Best Japa­ne­se Blen­ded Whis­ky“!

Tasting Notes


Nikka from the Barrel, 51.4% 2011 50cl nicht limitiertNikka from the Barrel, 51.4% 2011 50cl – nicht limitiert
84

Far­be: Altes Gold
Nase: Viel Malz und Vanil­le, Getrei­deno­ten von Rog­gen und Mais, fruch­tig, rau­chi­ges Leder, Salz und zar­te Eichen­holz­no­ten.
Geschmack: Wie­der vol­les Malz, etwas sprit­tig, süß-cremige Honigno­te und Kara­mell.
Mit Was­ser: Wird tro­cke­ner und hol­zi­ger.
Finish: Recht tro­cke­ner Rauch, der in eine zart hol­zi­ge Bit­ter­keit über­geht.
Bemer­kung: Mit Farb­stoff und kühl gefil­tert! Vie­le Par­al­le­len mit einem Rye- (Rog­gen) und Bour­bon (Mais) Whis­ky. 84 Punk­te
Preis: ca. 25 Euro


Lesen Sie die Tas­ting Notes zum Karuizawa-Whisky auf der fol­gen­den Sei­te.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
So 22

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
So 22

Anzeige