Kaypingers Whiskyblog

James Sedgwick Distillery 1886 – Whisky aus Südafrika

Udo & Rainer Kaypinger
Whiskyproduktion in Südafrika ist selten. Die erste und viele Jahre lang einzige Brennerei „James Sedgwick Distillery“ bekam erst 2006 durch die „Drayman‘s Brewery and Distillery“ Konkurrenz. Die Auswahl der James-Sedgwick-Whiskys ist zwar nicht riesig, dennoch interessant und ausreichend für ein Tasting.

Whis­ky­pro­duk­ti­on in Süd­afri­ka ist sel­ten. Die ers­te und vie­le Jah­re lang ein­zi­ge Bren­ne­rei  „James Sedgwick Distil­le­ry“ bekam erst 2006 durch die „Drayman‘s Bre­we­ry and Distil­le­ry“ Kon­kur­renz. Die Aus­wahl der James-Sedgwick-Whiskys ist zwar nicht rie­sig, den­noch inter­es­sant und aus­rei­chend für ein Tas­ting.

James Sedgwick DistilleryHeu­te für euch im Glas:
– Bain‘s Cape Moun­tain Sin­gle Grain Whis­ky – 5y old, 43%
– Three Ships Pre­mi­um Select Blen­ded Whis­ky – 5y old, 43%
– Three Ships Sin­gle Malt Whis­ky – 10y old, 43%

Auch unter dem Namen Wel­ling­ton Distil­le­ry bekannt, wur­de die­se im Jahr 1886 von James Sedgwick and Com­pa­ny Kupferne Brennblasen der James Sedgwick Distillerygekauft. Wie damals wird auch heu­te noch der gesam­te Whisky-Herstellungsprozess von der Bren­ne­rei selbst abge­wi­ckelt. Malt Whis­ky und Grain Whis­ky rei­fen in mehr als 70.000 Fäs­sern in den Lager­hal­len.

Flag­schiff und zugleich ältes­ter Whis­ky der James Sedgwick Distil­le­ry ist der Three Ships 10y old Sin­gle Malt Whis­ky. Der Pre­mi­um Select Blen­ded Whis­ky wird aus süd­afri­ka­ni­schem Grain Whis­ky und schot­ti­schem Malt Whis­ky kre­iert und erhielt in die­sem Jahr bei den World Whis­kies Awards  die Aus­zeich­nung „World‘s Best Blen­ded Whis­ky“.

 

Tasting Notes


Bain‘s Cape Moun­tain Sin­gle Grain Whisky – 5y, 43%Bain‘s Cape Mountain Single Grain Whisky – 5y, 43%
73

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Viel Gum­mi mit süßer Par­füm­no­te, kara­mel­li­sier­te Zucker-
wat­te und Vanil­le.
Geschmack: Sehr sal­zig, viel Zitro­ne, Pfef­fer, rau­chi­ges Getrei­de und wie­der Gum­mi.
Finish: Rela­tiv kur­zer Abgang auf stark sal­zi­ger Basis, Zitro­nen­me­lis­se, bit­te­rer wer­dend mit erneu­ten Noten von Gum­mi.
Bemer­kung: Die­sen Whis­ky könn­te man auch kurz mit den fol­gen­den drei Begrif­fen beschrei­ben: Salz, Gum­mi und Zitro­ne.
73 Punk­te (Nase: 72 / Geschmack: 74 / Finish: 73)
Preis: ca. 25 Euro


Three Ships Pre­mium Select Blen­ded Whisky – 5y, 43%Three Ships Premium Select Blended Whisky – 5y, 43%
77

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Leicht sal­zig, erdig, nas­ses Laub und mod­ri­ges Holz, Vanil­le, Aro­men
von Bir­ne und hel­lem Stein­obst.
Geschmack: Der Start ist sehr weich, rund und dünn. Erdig, etwas Rauch, zart sal­zi­ge Zitro­ne, Mira­bel­len und etwas wei­ßer Pfef­fer.
Finish: Mit­tel­lang mit recht pfeff­ri­gem Abgang. Ansons­ten die glei­chen Aro­men wie im Geschmack.
Bemer­kung: Schon bes­ser als der Bain‘s!
77 Punk­te (Nase: 76 / Geschmack: 78 / Finish: 78)
Preis: ca. 35 Euro


Three Ships Sin­gle Malt Whisky – 10y, 43%Three Ships Single Malt Whisky – 10y, 43%
82

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Volu­mi­nö­ser und run­der als die bei­den zuvor. Ein wenig Zitro­ne mit „ein­ge­ar­bei­te­ten“ Gum­mi­no­ten, Kara­mell und Vanil­le.
Geschmack: Gut! Fruch­ti­ger Oran­gen­kau­gum­mi, süß, ange­nehm wür­zig und sal­zig unter­legt.
Finish: Etwas län­ger als sein Vor­gän­ger. Zuneh­mend pfeff­ri­ger, gegen Ende kom­men leich­te Hol­zaro­men hin­zu.
Bemer­kung: Mit Abstand der Bes­te die­ses Tas­tings!
82 Punk­te (Nase: 82 / Geschmack: 82 / Finish: 82)
Preis: ca. 65 Euro

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige