Hochpreisiger Wein aus Pariser Sterne-Restaurant gestohlen

Am ver­gan­ge­nen Mitt­woch haben Unbe­kann­te Wein im Wert von 400.000 bis 600.000€ aus dem Zwei-Sterne Restau­rant Mai­son in Paris gestoh­len. Ent­wen­det wur­den Vin­ta­ge Cham­pa­gner, Petrus und Romanée-Conti-Weine aus dem Bur­gund. Ins­ge­samt wur­den zwi­schen 150 und 200 Fla­schen von den Tätern, durch ein zuvor aus­ge­ho­be­nes Loch, aus dem Kel­ler beför­dert. 

Nicht zum ers­ten Mal fand ein Dieb­stahl die­ser Art in Paris statt. Bereits im August und im Novem­ber 2017 wur­den eine Pri­vat­per­son und eine Pari­ser Luxus­bou­tique ihrer teu­ren Geträn­ke beraubt.

Auch in Deutsch­land litt im Dezem­ber 2017 das Fünf Ster­ne Hotel Söl’ring Hof in Ran­tum auf Sylt an einem sol­chen Geträn­ke Dieb­stahl. Edels­te Wei­ne im Wert von rund 500.000 wur­den aus dem Wein­kel­ler nach geziel­ter Suche ent­wen­det.

 

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter