Kaypingers Whiskyblog

Highland Malt: An Cnoc 35y 1977-2012 Bourbon & Sherry Casks – 44.3%

Heute im Detail: die wohl älteste Abfüllung der erst 20 Jahre alten An Cnoc-Reihe. An Cnoc, gesprochen "annok", bedeutet im Gälischen so viel wie „ein Berg“. Recht ungewöhnlich ist, dass der Malt nicht – wie üblich – den Namen der Brennerei Knockdhu trägt, was bis Anfang der 1990er Jahre noch der Fall war.

Heu­te im Detail: die wohl ältes­te Abfül­lung der erst 20 Jah­re alten An Cnoc-Reihe. An Cnoc, gespro­chen „annok“, bedeu­tet im Gäli­schen so viel wie „ein Berg“. Recht unge­wöhn­lich ist, dass der Malt nicht – wie üblich – den Namen der Bren­ne­rei Knock­dhu trägt, was bis Anfang der 1990er Jah­re noch der Fall war.

Unter dem Namen An Cnoc wur­de 1993 der Sin­gle Malt der Bren­ne­rei erst­ma­lig auf den Markt gebracht. Um die Ver­wir­rung jedoch noch etwas zu ver­grö­ßern, wur­de dies gegen Ende des Jahr­tau­sends rück­gän­gig gemacht – er hieß von nun an wie­der Knock­dhu. 2003 ist dann der Name An Cnoc ein­schließ­lich einer neu­en Ver­pa­ckung des 12-Jährigen wie­der ein­ge­führt wor­den, angeb­lich wegen einer Abma­chung mit der Knock­an­do-Bren­ne­rei.

Die Knock­dhu-Bren­ne­rei selbst wur­de 1892 von John Mor­r­i­son gegrün­det und ging 1894 in Pro­duk­ti­on. Zwi­schen­zeit­lich in den 30er, 40er und 80er Jah­ren des ver­gan­ge­nen Jahr­hun­derts für eini­ge Zeit geschlos­sen, befin­det sich Knock­dhu seit 1988 im Besitz von Inver­hou­se Distil­lers Ltd. Das Jah­res­pro­duk­ti­ons­vo­lu­men liegt bei knapp 1 Mil­li­on Liter.

Tasting Notes


An Cnoc 35y 1977-2012 Bourbon & Sherry Casks limited 1495 – 44,3%
88

Far­be: Vol­les Gold
Nase: Wei­che, zart-salzige Honig-Sherry-Süße, Bie­nen­wa­ben, leich­ter Rauch und Kräu­ter, Sul­ta­ni­nen, frisch geba­cke­ner Nuss­ku­chen mit Vanil­le­aro­men und wür­zi­gem Malz, grü­ne Sta­chel­bee­ren mit einer Zitrus­fri­sche.
Geschmack: Mil­der Start, fruchtig-bitter auf Oran­gen­ba­sis mit unter­leg­tem Gum­mi­ton, dezen­ter Honig, pri­ckeln­des Salz, her­bes Leder, Oran­gen­scha­len, Grand Mar­nier, wei­ßer Pfef­fer und Eichen­holz. Beim Über­gang zum Finish am herbs­ten.
Finish: Mit­tel­lang, mal­zi­ges Oran­gen­bis­kuit mit bit­te­rem Holz. Dazu kom­men etwas spä­ter Nüs­se, Zimt, Rosi­nen, Kakao, Scho­ko­la­den­flo­cken (tro­cke­ner Gewürz­ku­chen) – lecker!
88 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 86 / Finish: 89)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Fr 20

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Fr 20

Anzeige