Grillen mal anders – 5 ultimative Grill-Ideen

Grillen auf dem Holzkohle-Rost war gestern. Heute sind neue Formen des Grillens angesagt. Trinken Sie erstmal ein Glas Wein, bevor Sie weiterlesen.

Der Som­mer rückt immer näher und so auch die nächs­te Grill­sai­son. Gril­len ist nach wie vor eine der belieb­tes­ten Frei­zeit­be­schäf­ti­gun­gen in Deutsch­land. In den letz­ten Jah­ren ist dabei der Trend Barbecue-Grillen aus den USA rüber zu uns nach Deutsch­land geschwappt. Die spe­zi­el­len Barbecue-Grills und Smo­ker sor­gen so beim Gril­len für neue Erleb­nis­se und Erfah­run­gen. Denn fast jeder Grill­freund hier­zu­lan­de wünscht sich auch Abwechs­lung auf dem Rost – immer das­sel­be auf dem alten Holz­koh­le­grill wird auf Dau­er lang­wei­lig.


Was immer Sie beim Grill­abend genie­ßen – wir ken­nen die per­fek­ten Wei­ne dafür!

Ent­de­cken Sie kraft­vol­le, volu­mi­nö­se Rote für Steaks oder Spare­ribs, fruchtig-spritzigen Rosé zu Kote­letts oder Würst­chen und mineralisch-elegante Wei­ße zu Fisch und Gemü­se.

[Anzei­ge]


Neue Grill-Ideen braucht das Land

Dabei gibt es noch vie­le ande­re Wege, um den Duft von lecker Gegrill­tem zu ver­brei­ten. Würst­chen, Steaks und Sala­te dür­fen beim Gril­len nicht feh­len. In der Regel ist Gril­len eine sehr gesun­de Art der Essen­zu­be­rei­tung, doch gibt es auch eini­ge Kalo­ri­en­fal­len. So ver­su­chen sich immer mehr Grill-Fans an außer­ge­wöhn­li­chen und krea­ti­ven Wegen des Gril­lens. Wir haben Ihnen dazu im Fol­gen­den fünf ulti­ma­ti­ve Grill-Ideen zusam­men­ge­stellt, die beim nächs­ten Grill­fest garan­tiert für Auf­se­hen sor­gen. Besor­gen Sie sich erst­mal eine Fla­sche Wein – aber bit­te den rich­ti­gen. Für ein zünf­ti­ges BBQ darf der Wein kräf­tig und auch ein biss­chen holz­be­tont sein, zumin­dest der rote.

1) Plank Grilling – Grillen auf dem Holzbrett

Als ech­ter Trend hat sich mitt­ler­wei­le das Plank Gril­ling eta­bliert. Dabei wird direkt auf einem Holz­brett gegrillt. Ent­we­der kommt das Holz­brett dabei direkt in die Glut oder aber auf den Rost. Meis­tens kom­men dafür Höl­zer wie Zedern­holz oder Kirsch­holz zur Anwen­dung. Durch das Holz ent­ste­hen fei­ne Geschmacks­no­ten. Eine Aus­wahl an Grill­plan­ken gibt es hier.

Beim Plank Gril­len wird das Grill­gut nicht auf dem Rost, son­dern auf dem Brett gegrillt.

2) Bananenblätter anstatt Alufolie verwenden

Die meis­ten Gril­ler wickeln Gemü­se in Alu­fo­lie ein, um es zu gril­len. Auch Fisch wird oft­mals in Alu­fo­lie ein­ge­wi­ckelt und auf den Grill gelegt. Viel geschmacks­in­ten­si­ver las­sen sich Fisch und Gemü­se aller­dings mit Bana­nen­blät­tern zube­rei­ten. Mit fri­schen Kräu­tern und Gewür­zen ergibt sich so ein ech­ter Gau­men­schmaus, der sich zudem noch sehr appe­tit­lich direkt im Blatt ser­vie­ren lässt.

3) Früchte vom Grill genießen

Die wenigs­ten Hob­by­gril­ler trau­en sich auch ein­mal etwas ande­res auf den Grill zu legen als Fleisch, Fisch oder Gemü­se. Dabei kön­nen fri­sche Früch­te vom Grill durch­aus lecker sein und ein sehr fei­nes Grill­aro­ma ent­wi­ckeln. Von der Ana­nas bis hin zur Melo­ne lässt sich fast jedes Obst auf dem Grill zube­rei­ten.

4) Saucen und Dips vorbereiten

Ohne eine geeig­ne­te Sau­ce oder Mari­na­de ist das bes­te Grill­gut nur halb so gut. Des­halb gibt es für jede Grill­sai­son neue Rezept­ide­en. Das Inter­net hält für Mari­na­den und Sau­cen jede Men­ge Tipps parat.

5) Glut aromatisieren für ein neues Geschmackserlebnis

Wer nach neu­en Aro­men beim Gril­len strebt, soll­te ver­su­chen ver­schie­de­ne Kräu­ter mit in die Glut zu legen. So lässt sich durch Ros­ma­rin oder Thy­mi­an der Grill­ge­nuss noch erheb­lich stei­gern

1 Kommentar

  • […] Hast du Lust, beim Gril­len mal etwas ande­res aus­zu­pro­bie­ren? Hier zeigt dir weinkenner.de fünf ulti­ma­ti­ve Gril­l­ide­en! […]

Antwort schreiben