Kaypingers Whiskyblog

Glenfarclas 12yo Pure Malt & 41yo Daily Dram Lancer’s Flag von 1966

Wieder einmal im Hause Glenfarclas unterwegs, stellen wir heute zwei Malts aus den späten 60er Jahren vor, die jedoch unterschiedlicher nicht sein könnten: ein interessanter 41yo Lancer’s Flag von 1966 aus der Daily Dram-Schmiede und ein 12yo Pure Malt, Martindill Import, aus ähnlicher Destillationszeit. Sollte geschmacklich passen!

Wie­der ein­mal im Hau­se Glen­far­clas unter­wegs, stel­len wir heu­te zwei Malts aus den spä­ten 60er Jah­ren vor, die jedoch unter­schied­li­cher nicht sein könn­ten: ein inter­es­san­ter 41yo Lancer’s Flag von 1966 aus der Dai­ly Dram-Schmiede und ein 12yo Pure Malt, Mart­in­dill Import, aus ähn­li­cher Destil­la­ti­ons­zeit. Soll­te geschmack­lich pas­sen!


Tasting Notes


Glenfarclas 12y ~68-80 OB Pure Malt gold label/screw cap Martindill imp 75cl – 43%
90

Far­be: Vol­les Gold
Nase: Fet­ter Antritt mit mal­zi­gen Kara­mell­no­ten, viel süßem Honig und fruchtig-salziger Limet­te. Aber auch grü­ner Apfel, Getrei­de, Kro­kant, Sah­ne und hel­le Kakao­creme­aro­men schwei­fen durch das Glas.
Geschmack: Rund und weich – cremig-ölig und sehr aus­ba­lan­ciert. Zu Beginn Kräu­ter, Salz, Holz, Honig und eine immer stär­ker wer­den­de Pfef­fer­no­te. Die fruch­ti­gen Kom­po­nen­ten der Nase wer­den hier fast kom­plett durch Kräu­ter­es­sen­zen ersetzt.
Finish: Mit­tel­lang – kurz rela­tiv herb wer­dend auf Basis von Kräu­tern und Holz – anschlie­ßend Noten von Milch­ka­kao, Vanil­le­scho­ko­la­de, Sah­ne und But­ter.
90 Punk­te (Nase: 91 / Geschmack: 89 / Finish: 89)


Glenfarclas 41y 66-07 DD Lancer’s Flag Bourbon cask 130btl – 46,1%
92

Far­be: Gold
Nase: Süßer Sirup, Honig, Frucht­gum­mi mit Limet­ten, Honig­me­lo­nen, gel­ben Äpfeln, Man­go und Ana­nas – fruchtig-mineralisch-salzig-lecker!
Geschmack: Unauf­dring­lich cre­mig star­tend, jedoch mit einer etwas säu­er­li­chen Frucht­no­te, die recht schnell einer her­ben Holz-Kräuter-Lakritznote weicht. Ohne die dicken Frucht­aro­men aus der Nase aber durch­weg würzig-salzig und zum Finish hin etwas hol­zi­ger wer­dend.
Finish: Mit­tel­lang bis lang – mit her­bem Holz, Lakrit­ze sowie schwar­zem Tee und Honig. Gegen Ende blei­ben schwe­re, dunk­le Scho­ko­la­de­no­ten, cre­mig und im Ein­klang mit den her­ben Aro­men.
Bemer­kung: Ja, ohne die leich­te (Frucht)-Gumminote in der Nase und dem etwas säu­er­li­chen Start im Geschmack wäre sicher noch mehr drin gewe­sen.
92 Punk­te (Nase: 92 / Geschmack: 91 / Finish: 92)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige