Kaypingers Whiskyblog

Glendronach ist nicht gleich Glendronach: fünf Malts aus dem Jahr 1993 im Detail-Check

Udo & Rainer Kaypinger
Diese und nächste Woche stehen ganz im Zeichen von Glendronach. Heute haben wir fünf 1993er Malts dieser Highland-Brennerei ausgesucht, die sich in einem Vertikaltasting beweisen müssen. 1993 Glendronach ist nicht gleich 1993 Glendronach, wie sich herausstellen sollte.

Die­se und nächs­te Woche ste­hen ganz im Zei­chen von Glen­dro­nach. Heu­te haben wir fünf 1993er Malts die­ser Highland-Brennerei aus­ge­sucht, die sich in einem Ver­ti­kal­tas­ting bewei­sen müs­sen. 1993 Glen­dro­nach ist nicht gleich 1993 Glen­dro­nach, wie sich her­aus­stel­len soll­te.

Tasting Notes


Glendronach 19y 93-12 OB for UK only Oloroso Butt Cask 487, 673btl - 54,2%Glendronach 19y 93-12 OB for UK only Oloroso Butt Cask 487, 673btl – 54,2%
88

Far­be: Amon­til­la­do Sher­ry
Nase: Recht fla­che Aro­men­pa­let­te mit gum­mi­un­ter­leg­ten Gar­ten­kräu­tern, nur leicht wür­zig und süß. Erin­nert an ein recht dün­nes, mit Balsamico-Essig ange­rei­cher­tes Salat­dres­sing. Dazu Noten von dump­fem, nas­sem Laub und Kori­an­der.
Geschmack: Schwer, rund und mäch­tig. Süßer Honig mit schwe­rem Sher­ry, Oran­ge, Tabak, Rosi­nen und Nüs­sen – cremig-voluminös. Der dezen­te Über­gang zu Holz­no­ten wird von schwar­zem Pfef­fer beglei­tet.
Finish: Lang und tro­cken herb. Das Eichen­holz wird immer inten­si­ver, aber nicht auf­dring­lich! Zum Ende würzig-holzig-trocken.
88 Punk­te (Nase: 86 / Geschmack: 90 / Finish: 88)


Glendronach 19y 93-12 OB Batch 6 Oloroso Sherry Butt Cask 536, 596btl – 59,4%Glendronach 19y 93-12 OB Batch 6 Oloroso Sherry Butt Cask 536, 596btl – 59,4%
85

Far­be: Kup­fer / Rost­rot
Nase: Pfeff­ri­ge Sher­ry­sü­ße, Oran­gen­scha­len, Schnupf­ta­bak, Ein­mach­gum­mi, fri­sche Min­ze und Eichen­holz. Die sich andeu­ten­den Aro­men von getrock­ne­ten Wald­bee­ren kön­nen die frisch-künstlich wir­ken­den Noten nicht wirk­lich posi­tiv beein­flus­sen.
Geschmack: Leicht schar­fer, alko­ho­li­scher Oran­ge­li­kör, sal­zig und mäch­tig. Dann aber schnell herb abdrif­tend. Aro­men von her­bem Kräu­ter­tee und Honig­brot kom­men durch. Das Gan­ze recht dünn, aber durch die stark alko­ho­li­sche Note sehr lang anhal­tend.
Finish: Mit­tel­lang – her­bes Zedern­holz, Eiche, bit­te­re Man­deln und Nüs­se – immer bit­te­rer wer­dend (wenn der Alko­hol nach­ge­las­sen hat). Es blei­ben Aro­men von grü­ner Nuss­scha­le und Eichen­holz zurück.
Bemer­kung: Sämt­li­che Geschmacks­aro­men basie­ren auf alko­ho­li­scher Stär­ke!
85 Punk­te (Nase: 85 / Geschmack: 87 / Finish: 82)


Glendronach 20y 93-13 OB for TWA Oloroso Sherry Butt Cask 4, 664btl – 53.6%Glendronach 20y 93-13 OB for TWA Oloroso Sherry Butt Cask 4, 664btl – 53.6%
89

Far­be: Amon­til­la­do Sher­ry
Nase: Frisch-blumige Nase, Min­ze und Tic-Tac-Orange als wei­te­re Frische-Komponenten. Dann wachs­ar­ti­ges Leder, Erde, Gum­mi und etwas Scho­ko­la­de (Lion). Kei­ne Anzei­chen von Holz!
Geschmack: Cre­mig und mäch­tig mit viel Vanil­le, honig­sü­ßen Dat­teln und Pflau­men, sehr sal­zig und volu­mi­nös. Wie­der etwas her­ber wer­dend (Kaf­fee­boh­nen) mit viel unter­la­ger­ter Honig-Zucker-Süße, Oran­gen­saft und Kräu­tern. Klas­se!
Finish: Lang – immer trock­ner und dumpf wer­dend mit sal­zi­gen Hol­zaro­men (ohne Tan­ni­ne). Ein­drü­cke von etwas wäss­ri­gem Kakao (nicht die cre­mi­ge Vari­an­te) blei­ben auf der Zun­ge zurück.
89 Punk­te (Nase: 88 / Geschmack: 91 / Finish: 89)


Glendronach 20y 93-13 OB for Abbey Whisky Oloroso Sherry #33, 592btl – 59.1%Glendronach 20y 93-13 OB for Abbey Whisky Oloroso Sherry #33, 592btl – 59.1%
89

Far­be: Madei­ra
Nase: Sehr mäch­tig und alko­ho­lisch – Ter­pen­tin, Kleis­ter, Kle­ber, Gum­mi und Oran­gen. Dazu sehr wür­zi­ges Holz mit Tabak, Mok­ka sowie grü­nen, unrei­fen Noten und Eukalyptus-Bonbons.
Geschmack: Mäch­tig und cre­mig mit viel Honig, schwe­rer dunk­ler Mar­me­la­de, Tabak, wei­chem Leder und Oran­gen­li­kör. Sehr lang anhal­tend, leicht herb abdrif­tend mit Aro­men von Bit­ter­scho­ko­la­de und Man­deln – abso­lut top.
Finish: Lang und herb! Der Abgang wirkt gegen­über dem bom­bas­ti­schen Geschmack sogar etwas „ver­wäs­sert“. Rau­chi­ge Kaf­fee­boh­nen und Scho­ko­la­den­no­ten mit noch leicht süßem Honig blei­ben am Gau­men zurück.
89 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 92 / Finish: 87)


Glendronach 18y 93-12 Hand bottled at the Distillery Sherry Butt #1616 – 59,2%Glendronach 18y 93-12 Hand bottled at the Distillery Sherry Butt #1616 – 59,2%
91

Far­be: Altes Gold / Bern­stein
Nase: Schwe­re Sherry-Nase, sehr alko­ho­lisch mit fri­schen Frucht­kom­po­nen­ten. Wür­zi­ges Salat­dres­sing mit ange­nehm leich­tem Gum­mi­touch. Dazu dump­fe Noten von nas­sem Laub, Leder und Mar­zi­pan.
Geschmack: Sehr mäch­tig und cre­mig mit salzig-süßen Frucht­no­ten, viel Kara­mell, brau­nem Zucker, Rosi­nen und dunk­ler Scho­ko­la­de (Müs­li). Sehr aus­ba­lan­ciert und aus­ge­wo­gen – geni­al!
Finish: Lang – sal­zig und immer noch leicht fruch­tig. Ohne Holz und Tan­ni­ne, immer tro­cke­ner wer­dend. Sehr lecker.
Bemer­kung: So gut wie „holz­frei“ – was hier im Tas­ting sonst bei kei­ner Abfül­lung vor­kam.
91 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 92 / Finish: 91)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige