Galaktisches Trinkerlebnis: Mumm entwickelt Champagnerflasche für den Weltraum

Der fran­zö­si­sche Cham­pa­gner­pro­du­zent G. H. Mumm hat in Koope­ra­ti­on mit dem Desi­gner Octa­ve de Gaul­le eine Fla­sche und Glä­ser ent­wi­ckelt, mit denen von nun an Astro­nau­ten im Welt­all Cham­pa­gner genie­ßen kön­nen.

Die Kon­struk­ti­on gibt den Cham­pa­gner in einen Aluminium-Ring frei, der auf der Fla­sche ange­bracht ist. In der Schwe­re­lo­sig­keit wird der edle Trop­fen zu Schaum und setzt sich als Kugel in dem Ring fest. Die­se Kugel kann dann mit Eierbecher-artigen Glä­sern auf­ge­fan­gen und getrun­ken wer­den.

 

 

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben