Wein-News Deutschland

Eiswein 2010

Eisweintrauben am Stock
Der Winter hat Deutschland fest im Griff. In einigen Anbaugebieten ist das Thermometer auch schon auf minus 7°C gefallen – so kalt muss es mindestens sein, um Eisweine zu ernten. Leider hängen kaum Trauben mehr an den Reben. Viele Winzer haben nach der schwierigen Lese generell auf Eisweine verzichtet. Oder Wildschweine haben die noch hängenden, zuckersüßen Trauben gefressen. Ein paar Eisweine sind jedoch bereits im Keller. Unsere aktualisierte Tabelle zeigt, wer in 2010 Eisweine geerntet hat.

Der Frost ist da, aber die Trauben fehlen

Eisweinlese St.Urbanshof Copyright DWIDer Win­ter hat Deutsch­land fest im Griff. In eini­gen Anbau­ge­bie­ten ist das Ther­mo­me­ter auch schon auf minus 7°C gefal­len – so kalt muss es min­des­tens sein, um Eis­wei­ne zu ern­ten. Lei­der hän­gen kaum Trau­ben mehr an den Reben. Vie­le Win­zer haben nach der schwie­ri­gen Lese gene­rell auf Eis­wei­ne ver­zich­tet. Oder Wild­schwei­ne haben die noch hän­gen­den, zucker­sü­ßen Trau­ben gefres­sen. Ein paar Eis­wei­ne sind jedoch bereits im Kel­ler. Unse­re aktua­li­sier­te Tabel­le zeigt, wer in 2010 Eis­wei­ne geern­tet hat.

„Ein komi­scher Jahr­gang“ sagt Hell­mut Dönn­hoff von der Nahe. Die gan­ze Woche ist er schon ist er jeden Mor­gen um 5 Uhr auf­ge­stan­den, um aufs Ther­mo­me­ter zu schau­en. Nie war es minus 7° Cel­si­us. Das ist die Min­dest­tem­pe­ra­tur, die nötig ist, um Eis­wei­ne zu lesen. Immer muss­te er wie­der zurück ins Bett stei­gen. Nor­ma­ler­wei­se ist es mor­gens vor Son­nen­auf­gang am käl­tes­ten.

Dönn­hoffs Eis­wei­ne gehö­ren jedes Jahr zu den bes­ten und teu­ers­ten Deutsch­lands. Aus sei­nem klei­nen Wein­berg an der Ober­häu­ser Brü­cke, direkt am Nahe-Fluss gele­gen, kom­men fast jedes Jahr Eis­wei­ne, um die sich Süß­wein­trin­ker aus aller Welt rei­ßen. Gold­gel­be, cre­mi­ge Wei­ne, die eine hohe kara­mel­li­ge Süße mit­brin­gen, aber eine noch höhe­re Säu­re auf­wei­sen, die dem Wein eine unnach­ahm­li­che Ele­ganz und ein fast ewi­ges Leben gibt.

Eis­wei­ne sind eine Spe­zia­li­tät küh­ler Wein­bau­län­der. Deutsch­land und Öster­reich sind die größ­ten Eis­wein­pro­du­zen­ten. Aber auch aus Kana­da kön­nen exzel­len­te Eis­wei­ne kom­men. Gele­sen wer­den sie dann, wenn es am käl­tes­ten ist und die Bee­ren voll­stän­dig gefro­ren sind. Nor­ma­ler­wei­se ist es mor­gens vor Son­nen­auf­gang am käl­tes­ten. Das „Komi­sche“ in 2010 war, dass in der ver­gan­ge­nen Woche – zumin­dest an der Nahe – jeden Abend so kalt war, dass die Hoff­nung bestand, mor­gens auf die erfor­der­li­chen minus 7° zu kom­men. Doch nachts bezog sich der ster­nen­kla­re Him­mel wie­der. Nebel­schwa­den waber­ten durchs Nahe­tal. Die Tem­pe­ra­tu­ren stie­gen mor­gens statt zu fal­len. „Am Sams­tag ver­su­chen wir es noch ein­mal“, gibt Dönn­hoff die Hoff­nung nicht auf.

Ande­re haben sie schon auf­ge­ge­ben. Egon Mül­ler von der Saar wird in 2010 kei­nen Eis­wein anbie­ten kön­nen. Zwar waren die Tem­pe­ra­tu­ren bei ihm mit minus 9°C tief genug. Aber es hin­gen kei­ne Trau­ben mehr an den Stö­cken. Die feuch­te Wit­te­rung und das stän­di­ge Auf und Ab der Queck­sil­ber­säu­le haben dazu geführt, dass die Trau­ben am Ende schwarz waren und zu Boden gefal­len sind: „Scha­de, es wäre sonst ein schö­ner Eis­wein gewor­den.“ Egon Mül­ler gehört zu den weni­gen Win­zern, die ihre Eiswein-Trauben nicht mit Plas­tik­fo­li­en umman­teln, um sie gegen Regen und Vogel­fraß zu schüt­zen.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige