Tipps für Weinkenner

Die Wahl des Onlineshops ist kein Glücksspiel

Anzeige
Wein Onlineshops nehmen zu - und damit der Online Handel. Er marschiert geradewegs auf die 10 Prozent-Umsatzmarke zu. Das heisst: Der Kunde kauft (meist) blind. Achtsamkeit ist geboten.

Statt wie frü­her einen Wein erst ein­mal zu ver­kos­ten und dann zu bestel­len, ver­traut der Kun­de eines Online­shops den Argu­men­ten der Anbie­ter. Dar­an ist nichts aus­zu­set­zen, solan­ge die Infor­ma­tio­nen wahr und die Argu­men­te seri­ös sind. Doch Wein ist etwas ande­res als Kla­mot­ten, Schu­he, Bücher, Han­dys. Ob er dem Kon­su­men­ten gefällt, zeigt sich erst, wenn es zu spät ist: wenn er die Fla­sche auf­ge­macht und den ers­ten Schluck pro­biert hat. Zurück­ge­ben kann man eine ange­bro­che­ne Fla­sche nicht. Und die Geschäfts­be­din­gun­gen der meis­ten Wein­händ­ler sehen nicht vor, dass die bestell­te Ware bei Nicht-Gefallen zurück­ge­nom­men wird. Ärger­lich für die Käu­fer, die erfah­ren muss­ten, dass die voll­mun­di­gen Ver­spre­chun­gen nichts ande­res als heis­se Luft waren.

Vorsicht auch bei Online Casinos

Nicht dass man auf Wein­käu­fe im Inter­net gene­rell ver­zich­ten soll­te: Aber es ist beson­de­re Acht­sam­keit gebo­ten. Das gilt übri­gens für alle Online­shops und auch für Online Casi­nos. Immer häu­fi­ger hört man von Betrü­ge­rei­en und unzu­frie­de­nen Kun­den. Dabei sehen eini­ge Online-Casino-Spieler sogar einen sys­te­ma­ti­schen Betrug in einem vir­tu­el­len Glücks­spiel­haus. Zu den Betrugs­me­tho­den gehö­ren nicht aus­ge­zahl­te gewon­ne­ne Gut­ha­ben und eine schlech­te Gewinn­chan­ce. Auch beim The­ma Bonus sto­ßen vie­le Casi­no­kun­den im Inter­net an ihre Gren­zen. Denn ver­spro­che­ne Boni sind meis­tens an vie­le Bedin­gun­gen geknüpft, die sehr schwer rea­li­sier­bar sind und oft­mals viel Zeit in Anspruch neh­men.

Zuverlässige, seriöse Anbieter finden

Dabei ist das Spie­len in einem Online Casi­no immer belieb­ter gewor­den, wenn man denn bei einem seriö­sen Anbie­ter sein Glück auf die Pro­be stellt. Mehr als eine Mil­li­on deut­sche Inter­net­nut­zer spie­len regel­mä­ßig in einem Online Casi­no um Echt­geld oder haben zu min­des­tens schon ein­mal eine Platt­form für das vir­tu­el­le Glücks­spiel besucht. Daher ist es umso wich­ti­ger, dass man auf einen zuver­läs­si­gen und seriö­sen Anbie­ter setzt, der das Spie­len in einem Online Casi­no auch tat­säch­lich zu einem ange­neh­men Zeit­ver­treib macht. Aus die­sem Grund haben wir für Sie drei hilf­rei­che Tipps zusam­men­ge­stellt, wie Sie sich vor einem Betrug in einem Online Casi­no schüt­zen kön­nen und wor­auf es zu ach­ten gilt, wenn man eine vir­tu­el­le Glücks­spiel­hal­le betritt.

Tipp 1: Auf seriöse Bewertungen vertrauen

Wer mit Echt­geld in einem Online Casi­no spielt, möch­te vor allem fair und seri­ös behan­delt wer­den. Den meis­ten Casi­no­kun­den ist es mitt­ler­wei­le bewusst, dass die Bank öfter gewinnt, trotz­dem bleibt eine nor­ma­le Gewinn­chan­ce auf einen Jack­pot und den gro­ßen Wurf. Dem­nach ist die Aus­wahl eines Online Casi­nos von ent­schei­den­der Bedeu­tung, um am Ende nicht auf einen Betrug rein­ge­fal­len zu sein. Um sicher­zu­ge­hen, dass es sich bei einem Online Casi­no um einen seriö­sen Anbie­ter han­delt, soll­ten vor­ab eini­ge Recher­chen über den Anbie­ter gemacht wer­den. Dazu gehört es, ver­schie­de­ne Bewer­tun­gen in die Wahl des geeig­ne­ten Online Glücks­spiel­haus ein­zu­be­zie­hen. Am ein­fachs­ten gelingt dies über die Platt­form von bewertungen.com, wo die meis­ten Online Glück­spiel­hal­len auf Herz und Nie­ren getes­tet wur­den. Das unab­hän­gi­ge Por­tal schafft einen trans­pa­ren­ten Über­blick über alle Vor- und Nach­tei­le ver­schie­de­ner Online Casi­nos. So kön­nen sich Casi­no­kun­den absi­chern, dass es sich tat­säch­lich um einen seriö­sen Anbie­ter han­delt.

Tipp 2: Über gültige Lizenz informieren

Die meis­ten Online Casi­nos ver­fü­gen über eine Lizenz aus Mal­ta. Nur, wenn die Lizenz gül­tig ist, kann man wirk­lich sicher­ge­hen, dass das Online Casi­no nach den aktu­el­len Regu­lie­run­gen im Sin­ne der Casi­no­kun­den han­delt.

Tipp 3: Nicht von lukrativen Boni blenden lassen

Sind die ver­spro­che­nen Bonus­an­ge­bo­te zu schön um wahr zu sein, soll­te man lie­ber die Fin­ger von einem Online Casi­no las­sen. Denn kein Casi­no Anbie­ter im Inter­net hat etwas zu ver­schen­ken. So gibt es die meis­ten seriö­sen Boni aus­schließ­lich bei der Ein­zah­lung von Echt­geld.

 

Kommentar

  • Ähm, ist das ein spä­ter April­scherz?
    Oder heißt das, dass der Kauf von Wein über das Inter­net genau­so gro­ßes „Ver­lust­ri­si­ko“ bie­tet, wie das Glücks­spiel, man also dar­auf ver­zich­ten soll­te?

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige