Deutschlands beste Sommeliers kommen aus dem Norden

Tors­ten Jun­ker, Chef-Sommelier im Hotel Lou­is C. Jacob in Ham­burg, hat sich im Fina­le der von der Sommelier-Union Deutsch­land aus­ge­rich­te­ten Tro­phy durch­ge­setzt.

Im Rah­men eines Gala-Dinners im Alt­hoff Grand­ho­tel Schloss Bens­berg tra­ten drei Fina­lis­ten gegen­ein­an­der auf der Büh­ne an, um ihr Wein­wis­sen und ihre Ser­vice­qua­li­tät unter Beweis zu stel­len. Jun­ker darf ab sofort den Titel „Bes­ter Som­me­lier Deutsch­lands“ tra­gen. Den zwei­ten Platz sowie den Son­der­preis für den bes­ten Wein­ser­vice sicher­te sich Marc Almert, der im Fair­mont Hotel Vier Jah­res­zei­ten in Ham­burg tätig ist. Dritt­plat­zier­ter wur­de Tom­my Her­gen­han, Som­me­lier im Land­haus Eggert in Müns­ter und Inha­ber von „Tom­mys Wei­ne“.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben