Kolumnen

Der richtige Wein für das perfekte Fest

Julia Maier
Unsere Kolumnistin Julia Maier heiratet in ein paar Wochen. Doch welcher Wein ist der richtige für das Fest? Bei einer gemütlichen Verkostung zu zweit oder mit Freunden und einer guten Jause lässt sich das schnell herausfinden, weiß die Münchner Weinhändlerin aus eigener Erfahrung. Sie hat sich nun entschieden.

Unse­re Kolum­nis­tin Julia Mai­er hei­ra­tet in ein paar Wochen. Doch wel­cher Wein ist der rich­ti­ge für das Fest? Bei einer gemüt­li­chen Ver­kos­tung zu zweit oder mit Freun­den und einer guten Jau­se lässt sich das schnell her­aus­fin­den, weiß die Münch­ner Wein­händ­le­rin aus eige­ner Erfah­rung. Sie hat sich nun ent­schie­den.

Man fin­det immer einen guten Grund zum Fei­ern! Sei es, dass das Wet­ter schön oder die Wäsche schnell getrock­net ist (das war für mei­ne Oma immer ein guter Grund!).

Zweigelt Heideboden | Weingut ScheiblhoferEs stellt sich aber auch oft die Fra­ge „Was trin­ken wir bei die­sem Fest?“ Bei der Wahl von Bier ist es etwas ein­fa­cher, aber wie sieht es mit der Wahl des rich­ti­gen Wei­nes aus? Neh­men Sie den preis­wer­tes­ten? Neh­men Sie einen Wein, den Sie täg­lich trin­ken und der Ihnen schmeckt? Neh­men Sie einen beson­de­ren Trop­fen? Und wie vie­le Gäs­te schät­zen guten Wein?

Ich ste­he gera­de vor die­ser Ent­schei­dung, denn ich hei­ra­te in ein paar Wochen – der schöns­te Tag im Leben, den man sich bereits als Kind erträumt hat. Bei dem Fest soll­te der Wein auf alle Fäl­le ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben sowie die gro­ße Band­brei­te der Geschmä­cker tref­fen.

Ein sehr guter und belieb­ter Wein ist der 2009 Zwei­gelt Hei­de­bo­den vom Wein­gut Schei­blho­fer aus dem Bur­gen­land, des­sen Preis-/Leistungsverhältnis eben­falls in Ord­nung ist. Man muss ja auch immer beden­ken, dass der Wirt – im Fal­le, man stellt den Wein selbst – ein Kork­geld berech­net. Hat man einen Wein gefun­den, den man per­sön­lich schätzt und der zudem preis­lich im Rah­men liegt, ist das kein Pro­blem. Wer­den jedoch 20 Euro Kork­geld ver­langt, kann man sich all die­se Über­le­gun­gen sowie­so spa­ren.

Grüner Veltliner Steinfeder | Weingut HolzapfelMein Ver­lob­ter kommt aus einer ande­ren Bran­che und hat nicht so viel mit Wein zu tun wie ich. Mit ihm habe ich an einem Abend eine Wein­ver­kos­tung gemacht. Wir hat­ten eine gute Jau­se und gemüt­li­che Stun­den, in denen wir sechs ver­schie­de­ne Wei­ne pro­bier­ten – drei Weiß­wei­ne und drei Rot­wei­ne. Danach haben wir uns ent­schie­den. Nun neh­men wir den besag­ten Zwei­gelt Hei­de­bo­den von Schei­blho­fer sowie den Grü­nen Velt­li­ner Stein­fe­der vom Wein­gut Holz­ap­fel aus der Wach­au.

Ich kann die­se Metho­de nur jedem emp­feh­len: Man hat einen wei­te­ren Punkt in der Fest­or­ga­ni­sa­ti­on erle­digt und gleich­zei­tig einen schö­nen, lus­ti­gen Abend zu zweit oder mit Freun­den ver­bracht. Wir lie­fern jetzt den Wein am Tag vor der Hoch­zeit ein­fach bei der Loca­ti­on ab und müs­sen uns um nichts mehr küm­mern. Es ist zwar ein biss­chen mehr Auf­wand, zahlt sich aber aus.

Des­halb habe ich mir über­legt, dass ich auch mei­nen Gäs­ten im Wein­hof Öster­reich die­se Mög­lich­keit anbie­ten könn­te. Sie kom­men zur Wein­ver­kos­tung, tes­ten den einen oder ande­ren Trop­fen, essen eine gute Jau­se und suchen sich so ihren per­fek­ten Wein für das per­sön­li­che Fest bei einem gemein­sa­men Abend in aller Ruhe aus. Der Wein wird dann einen Tag vor dem Fest – sei es Hoch­zeit, Geburts­tag oder Tau­fe – nach Hau­se oder in das jewei­li­ge Lokal gelie­fert.

Was sagen Sie zu die­ser Idee?

Die Vor­tei­le eines pas­sen­den Wei­nes: Er sorgt für gute Stim­mung, Genuss und Spaß und macht Ihr Fest noch schö­ner!

[printHa­end­ler]

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige