Wein-News Frankreich

Neue Chef-Kellermeisterin bei Champagne Jacquart

Collage Eingangstor Champagne Jacquart und neue Kellermeisterin Floriane Eznack
Jacquart ist für seine frischen, finessereichen Champagner bekannt. Seit Anfang des Jahres hat das Champagnerhaus in Reims auch ein neues Gesicht. Die 32-jährige Floriane Eznack ist zum Chef de Cave befördert worden – der obersten Kellermeisterin des Hauses. Bislang ist es nur fünf Frauen gelungen, in der Männerdomäne Champagner Führungspositionen einzunehmen. Von Jens Priewe

Jac­quart ist für sei­ne fri­schen, fines­se­rei­chen Cham­pa­gner bekannt. Seit Anfang des Jah­res hat das Cham­pa­gner­haus in Reims auch ein neu­es Gesicht. Die 32-jährige Flo­ria­ne Eznack ist zum Chef de Cave beför­dert wor­den – der obers­ten Kel­ler­meis­te­rin des Hau­ses. Bis­lang ist es nur fünf Frau­en gelun­gen, in der Män­ner­do­mä­ne Cham­pa­gner Füh­rungs­po­si­tio­nen ein­zu­neh­men. Von Jens Priewe

Floriane Eznack, neue Chef-Kellermeisterin des Champagner-Hauses JacquartEmp­foh­len hat sich die jun­ge Öno­lo­gin bei Veuve Clic­quot Pon­sar­din, wo sie bis zur Num­mer 2 im Winemaker-Team auf­ge­rückt war. Seit Janu­ar 2011 ist Flo­ria­ne Eznack nun Chef de Cave bei Jac­quart, das mit 3,6 Mil­lio­nen Fla­schen zwar nur einen Bruch­teil der Men­ge von Veuve pro­du­ziert, aber zu den auf­stre­bends­ten Cham­pa­gner­häu­sern der letz­ten Jah­re gehört. Als obers­te Kel­ler­meis­te­rin trägt sie nun die Ver­ant­wor­tung für die Mar­ke und muss das Haus nach außen reprä­sen­tie­ren.

Dass die zier­li­che, jun­ge Frau unter dem Druck der neu­en Auf­ga­be zusam­men­bre­chen könn­te, ist nicht zu erwar­ten. Nach vier­ein­halb Jah­ren im Weinmacher-Team von Veuve Clic­quot ist sie genü­gend gestählt, um die neue Auf­ga­be zu schul­tern. Außer­dem gehört sie mit ihren 32 Jah­ren zur jun­gen, nach­rü­cken­den Gene­ra­ti­on, die mit wacher Intel­li­genz und dün­kel­lo­sem Auf­tre­ten auch in der Män­ner­do­mä­ne Cham­pa­gner schnell punk­tet.

Beruf stand schon früh fest

Champagne JacquartHin­zu kommt bei Eznack der kei­nes­wegs lei­den­schafts­lo­se Ein­satz für die Sache Cham­pa­gner. Schon als 16-Jährige hat­te sie sich für Wein inter­es­siert und gern an Glä­sern und Fla­schen, die in der Diplo­ma­ten­fa­mi­lie, aus der sie stammt, stets in gro­ßer Zahl her­um­stan­den, geschnup­pert und genippt. Auf­ge­wach­sen in der war­men, hel­len Cha­ren­te (der Gegend um Cognac), stand ihr Berufs­wunsch schon früh fest: Wein­ma­cher.

Nach dem Abitur stu­dier­te sie Bio­che­mie in Paris. Anschlie­ßend erwarb sie an der Uni­ver­si­tät Reims ihren Mas­ter in Öno­lo­gie. Fach­lich ist sie auf Augen­hö­he mit den Bes­ten ihrer männ­li­chen Kol­le­gen. Dazu kommt die typisch weib­li­che Sprach­be­ga­bung. Neben Spa­nisch und Deutsch spricht sie, nach­dem sie mit ihren Eltern fünf Jah­re lang in Lon­don gelebt hat, akzent­frei Eng­lisch. An Selbst­be­wusst­sein fehlt es ihr mit­hin nicht. Trotz­dem weiß sie genau, dass ein Chef de Cave nur im Team stark ist. Und da zählt nicht das Geschlecht: „Die Kunst des Ver­kos­tens basiert zu 90 Pro­zent auf Fleiß, Erfah­rung und Moti­va­ti­on“, ist sie über­zeugt. „Da hilft es nicht, Mann zu sein. Umge­kehrt glau­be ich aber auch nicht, dass Frau­en auto­ma­tisch die bes­se­ren Ver­kos­ter sind.“

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mo 18

Weinfest Knöringen

15. Juni - 18. Juni
Mo 18

Königsbacher Weinkerwe

15. Juni - 19. Juni
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29

Anzeige