Burda verlegt Lifestyle-Magazin „100 Points by Robert Parker“

Die neu­en Besit­zer von Robert Parker’s Wein­let­ter The Wine Advo­ca­te begin­nen, den Namen des ame­ri­ka­ni­schen Wein­kri­ti­kers Robert Par­ker aus­zu­schlach­ten. In Zusam­men­ar­beit mit Bur­da Inter­na­tio­nal geben sie eine Luxus-Lifestyle-Zeitschrift mit dem Titel 100 Points by Robert Par­ker her­aus. Sie soll vier­mal im Jahr erschei­nen. Die ers­te Aus­ga­be wird Ende Novem­ber 2014 in den Han­del kom­men. Sie ent­hält ein Por­trait des fran­zö­si­schen Küchen­chefs Yan­nick Alle­no, einen Essay über Mode und Chro­no­me­ter, einen Report über Scotch Whis­ky, einen Bericht über den Aston Mar­tin 12V S Van­ta­ge, einen Rei­se­bricht mit Must See-Plät­zen in Sizi­li­en und ein Inter­view mit dem Namens­ge­ber über Poli­tik, Wein­kri­tik und das Leben im All­ge­mei­nen.

Das Maga­zin erscheint auf Eng­lisch und ist unver­kenn­bar für sta­tus­be­wuss­te Leser aus dem asia­ti­schen und nord­ame­ri­ka­ni­schen Raum gemacht. Das Jah­res­abon­ne­ment kos­tet 40 Dol­lar in der Sub­skrip­ti­on (Abon­nen­ten des The Wine Advo­ca­te zah­len nur 25 Dol­lar).

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben