Boefjolais

Boefjolais

Zuta­ten

Zube­rei­tung

Boefjolais

Zutaten
  

  • 250 g Perl­zwie­beln
  • 250 g Möh­ren
  • 200 g Peter­si­li­en­wur­zel
  • 1,2 kg Kalb­fleisch (Bug oder Nuss)
  • Mehl zum Bestäuben
  • Oli­ven­öl zum Anbraten
  • 1 Zwie­bel
  • 1 tbsp Toma­ten­mark
  • 750 ml Baeu­jo­lais (kein Primeur)
  • 2-3 Knob­lauch­ze­hen
  • 1 Zweig Ros­ma­rin
  • 3-4 Sal­bei­blät­ter
  • Salz und Pfef­fer zum Würzen

Anleitungen
 

  • Perl­zwie­beln häu­ten. Möh­ren und Peter­si­li­en­wur­zeln put­zen und in etwa „per­zwie­bel­gro­ße” Wür­fel schneiden.
  • Fleisch waschen, tro­cken tup­fen und eben­falls in ähn­lich gro­ße Wür­fel schnei­den. Fleisch­wür­fel sal­zen und mehlen.
  • Gemü­se in einem Schmor­topf für 3 bis 4 Minu­ten in Oli­ven­öl anbra­ten. Dann her­aus­ne­hemn und bei­sei­te stellen.
  • Fleisch­wür­fel im Schmor­topf in etwas Oli­ven­öl anbra­ten. Zwie­bel schä­len, fein wür­fel und zum Fleisch in den Topf geben. Toma­ten­mark hin­zu­ge­ben und alles anschwit­zen, dann mit Wein ablöschen.
  • Knob­lauch­ze­hen schä­len, fein hacken und mit den Kräu­tern in den Topf geben. Alles für ca. 1,5 Stun­den zuge­deckt schmo­ren las­sen und anschlie­ßend mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. Wenn das Fleisch schön zart ist, herausnehmen.
  • Die Sau­ce auf die gewünsch­te Men­ge ein­ko­chen las­sen und dann das Fleisch und das Gemü­se wie­der hin­ein­ge­ben. Noch­mal für 15 Minu­ten bei schwa­cher Hit­ze schmo­ren lassen.
Tried this reci­pe?Let us know how it was!

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Recipe Rating




Partner

Unser Newsletter