Bisher nur drei Eiswein-Lesen in Deutschland

Eisweinernte

In die­ser Sai­son konn­te bis­lang nur von drei Win­zern Eis­wein gele­sen wer­den. Das teil­te das Deut­sche Wein­in­sti­tut (DWI) am Mitt­woch über sei­nen Spre­cher Ernst Büscher mit. Die drei Wein­bau­re­gio­nen, aus denen das DWI bis­her Mit­tei­lun­gen erhielt, sind Baden, die Nahe und Saale-Unstrut. Im ver­gan­ge­nen Jahr gelan­gen ins­ge­samt sechs Eiswein-Lesen.

Einer der drei Betrie­be, denen es in die­sem Jahr gelang, ist das Wein­gut Lorenz Kel­ler in Klettgau-Erzingen. Dort habe man am 3. Janu­ar Spätburgunder-Trauben von 750 Reb­stö­cken lesen kön­nen. Dar­aus lager­ten nun über 400 Liter Wein im Eichen­fass.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben