Wein-News Pfalz

Bio-Experiment aus der Pfalz: Haben Sie schon mal Piwis probiert?

Collage Piwis aus der Pfalz - Winzer-Ehepaar Rummel und Slogan
Braucht das Land neue Sorten, wie der Pfälzer Bio-Winzer Klaus Rummel fordert? Er hat über die Hälfte seiner Weinberge mit Piwis bepflanzt: pilzwiderstandsfähige Rebsorten. Diese neuartigen Kreuzungsreben müssen gar nicht oder nur geringfügig gespritzt werden. Das Überraschende: Die Weine schmecken richtig gut und sind für Ecovin-Produkte moderat kalkuliert. Von Jens Priewe

Braucht das Land neue Sor­ten, wie der Pfäl­zer Bio-Winzer Klaus Rum­mel for­dert? Er hat über die Hälf­te sei­ner Wein­ber­ge mit Piwis bepflanzt: pilz­wi­der­stands­fä­hi­ge Reb­sor­ten. Die­se neu­ar­ti­gen Kreu­zungs­re­ben müs­sen gar nicht oder nur gering­fü­gig gespritzt wer­den. Das Über­ra­schen­de: Die Wei­ne schme­cken rich­tig gut und sind für Ecovin-Produkte mode­rat kal­ku­liert. Von Jens Priewe

Das Pfälzer Bio-Winzerehepaar Klaus und Susanne Rummel mit ihrem Slogan "Neue Reben braucht das Land"Klaus Rum­mel liebt blü­hen­de Land­schaf­ten. „Einen Bio-Weinberg muss man mit blo­ßen Augen von kon­ven­tio­nel­len Wein­ber­gen unter­schei­den kön­nen“, fin­det das 48jährige Pfäl­zer Urge­stein. „Es muss dort grü­nen und sprie­ßen. Hum­meln und Schmet­ter­lin­ge müs­sen dort flie­gen. Es muss Leben zwi­schen den Reben sein.“ Sei­ne Frau Susan­ne, gleich­alt­rig, fügt hin­zu: „Die Natur kann atmen in unse­ren Wein­ber­gen.“

Die Rum­mels sind Bio­win­zer in Nuß­dorf, einem 1500-Einwohner-Flecken in der Süd­pfalz nörd­lich von Land­au. Und sie sind es nicht nur mit Leib und See­le, son­dern auch mit Köpf­chen. Sie brin­gen kei­nen Kunst­dün­ger aus. Sie sprit­zen kei­ne Insek­ten­gif­te. Unkraut­ver­nich­tungs­mit­tel sind für sie völ­lig tabu. So kommt es, dass ihre Wein­ber­ge in Wirk­lich­keit Wein­gär­ten sind. Buch­wei­zen, Lupi­nen, Phace­lia, Erb­sen, Rin­gel­blu­men wach­sen zwi­schen den Reb­zei­len. Das ein­zi­ge, was die Rum­mels gele­gent­lich sprit­zen, ist Kup­fer und Netz­schwe­fel. Anor­ga­ni­sche Che­mie also, durch die die Reb­stö­cke gestärkt wer­den, ohne die Natur zu belas­ten. In Tei­len ihrer Wein­gär­ten müs­sen die Rum­mels in man­chen Jah­ren gar nicht mehr sprit­zen. Die Reben wer­den inzwi­schen selbst mit den Schäd­lin­gen fer­tig.

Die Robustheit der alten Wildreben wiederbekommen

Der Weingarten des Bio-Winzerehepaares Rummel in Nußdorf in der PfalzEs ist aber nicht nur der Ver­zicht auf die che­mi­sche Keu­le, die Rum­mels Wein­gär­ten erblü­hen lässt. Über die Hälf­te ihrer 12 Hekt­ar Reben sind mit Piwis bestockt. Piwi ist die Abkür­zung für pilz­wi­der­stands­fä­hi­ge Reb­sor­ten. Sor­ten also, die gezielt auf Wider­stands­fä­hig­keit gegen den Ech­ten (Oidi­um) und den Fal­schen Mehl­tau (Pero­no­s­po­ra) gekreuzt wor­den sind. Das heißt: Es wur­den bekann­te euro­päi­sche Kul­tur­re­ben wie Sau­vi­gnon blanc, Pinot noir oder Caber­net mit ande­ren Reben gekreuzt, in deren gene­ti­schem Code noch die Eigen­schaf­ten alter Wild­re­ben sind: jene Robust­heit zum Bei­spiel, die sich in grö­ße­rer Wider­stands­fä­hig­keit gegen Schäd­lin­ge äußert. Die Euro­pä­er­re­ben haben die­se Eigen­schaf­ten im Lau­fe der Evo­lu­ti­on (und der gene­ti­schen Selek­ti­on) ver­lo­ren. Wenn es gelän­ge, bei­des – die Robust­heit der alten Reben und den guten Geschmack der Euro­pä­er­re­ben – in einer Reb­sor­te zu ver­ei­nen, könn­te man als Win­zer mit einem Mini­mum an Schäd­lings­be­kämp­fung, viel­leicht sogar ohne Sprit­zen aus­kom­men.

Piwis sind zwar nicht gänz­lich pilz­re­sis­tent, aber zu 80 Pro­zent wider­stands­fä­hig gegen Pero­no­s­po­ra und Oidi­um, den bei­den am häu­figs­ten in Deutsch­land vor­kom­men­den Pilz­krank­hei­ten. „Mit den Piwis spa­re ich bis zu acht Spritz­gän­ge pro Sai­son und kann so den Kup­fer­ein­satz mini­mie­ren“, ist Klaus Rum­mel glück­lich.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
So 22

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
So 22

Anzeige