Wein-News Neuseeland

Aus Kiwi-Land herübergeschippert: Cloudy Bays 2011er Sauvignon

2011 Cloudy Bay Sauvignon Blanc
In Neuseeland muss schon ein Containerschiff untergehen, damit etwas aus dem fernen Inselstaat bis nach Europa dringt. Dabei gäbe es sehr viel mehr zu berichten. Etwa das: Der 2011 Cloudy Bay ist da, der berühmteste Sauvignon Blanc des Landes. Und er ist diesmal richtig gut, findet Jens Priewe.

In Neu­see­land muss schon ein Con­tai­ner­schiff unter­ge­hen, damit etwas aus dem fer­nen Insel­staat bis nach Euro­pa dringt. Dabei gäbe es sehr viel mehr zu berich­ten. Etwa das: Der 2011 Clou­dy Bay ist da, der berühm­tes­te Sau­vi­gnon Blanc des Lan­des. Und er ist dies­mal rich­tig gut, fin­det Jens Priewe.

2011 Cloudy Bay Sauvignon BlancFür alle, die es viel­leicht noch nicht wis­sen: Der Sau­vi­gnon Blanc von Clou­dy Bay war der ers­te Wein, der Neu­see­land als Wein­na­ti­on bekannt gemacht hat. Das war 1985. Ohne ihn wür­den wir wahr­schein­lich noch heu­te glau­ben, dass es in dem pazi­fi­schen Insel­staat nur Scha­fe und Hob­bits gibt, auf der Suche nach dem „Herr der Rin­ge“.

Tat­säch­lich ist Neu­see­land ein wich­ti­ges und gleich­zei­tig hoch­in­ter­es­san­tes Wein­land. Wich­tig, weil dort mitt­ler­wei­le 37.000 Hekt­ar unter Reben ste­hen (mehr als ein Drit­tel der deut­schen Reb­flä­che). Und inter­es­sant, weil sei­ne Wei­ne explosiv-fruchtig sind und pikant auf eine Wei­se, wie wir sie in Euro­pa nicht ken­nen. Das gilt vor allem für die Reb­sor­te Sau­vi­gnon Blanc. Die Wei­ne aus ihr sind das Aus­hän­ge­schild des Lan­des und für die Außen­han­dels­bi­lanz Neu­see­lands so wich­tig wie der Käse für die Schweiz.

Nur wenige Weine werden nach Europa exportiert

Cloudy Bay Mustang Vineyard, Brancott ValleyDer Sau­vi­gnon Blanc aus dem Wein­gut Clou­dy Bay ist noch heu­te, da es Hun­der­te von Wei­nen aus die­ser Sor­te gibt, der bekann­tes­te und berühm­tes­te von allen. Ob er der bes­te ist, ist schwer zu ent­schei­den. Dazu müss­te man auch die ande­ren pro­bie­ren. Aber der 2011er ist ohne Zwei­fel gut, sehr gut sogar. Und das Bes­te: Er gehört zu den weni­gen neu­see­län­di­schen Wei­nen, die nach Deutsch­land expor­tiert wer­den. Das Wein­gut Clou­dy Bay gehört zum glo­bal ope­rie­ren­den Luxus­kon­zern LVMH.

Da die Jah­res­zei­ten auf der süd­li­chen Erd­halb­ku­gel ver­tauscht sind und im April dort Herbst ist, ist der 2011er schon seit eini­gen Mona­ten auf dem Markt: ein nicht über­trie­ben vol­ler, aber per­fekt aus­ba­lan­cier­ter, äußerst cha­rak­ter­star­ker Wein, der einer­seits die scho­ti­ge, an Erb­sen und Papri­ka erin­nern­de Wür­ze mit­bringt, die allen Wei­nen aus die­ser Sor­te eigen ist, ande­rer­seits einen tie­fen Duft von schwar­zen Johan­nis­bee­ren ver­strömt, im Hin­ter­grund sogar ein biss­chen Pas­si­ons­frucht.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige