Kaypingers Whiskyblog

Ardbeg-Originalabfüllungen aus 2002 – „OLD“ TEN vs. 17yo

Udo & Rainer Kaypinger
Alte Standard-Ardbegs aus dem Abfülljahr 2002: heute der „OLD“ TEN (auf dem Markt von 2000 bis 2009) und der 17yo (von 1997 bis 2004) im Tasting. Vergleiche zu heutigen Abfüllungen gestalten sich als schwierig – waren die Pre-Glenmorangie-Malts besser? Oder nur anders?

Alte Standard-Ardbegs aus dem Abfüll­jahr 2002: heu­te der „OLD“ TEN (auf dem Markt von 2000 bis 2009) und der 17yo (von 1997 bis 2004) im Tas­ting. Ver­glei­che zu heu­ti­gen Abfül­lun­gen gestal­ten sich als schwie­rig – waren die Pre-Glenmorangie-Malts bes­ser? Oder nur anders?


Tasting Notes


Ardbeg 10y 92-02 OB TEN (L220) - 46%Ardbeg 10y 92-02 OB TEN (L220) – 46%
88

Far­be: Weiß­wein
Nase: Zitro­nen und Limo­nen, mit mari­ti­men Aro­men ver­se­hen. Dazu tor­fi­ges Malz, Getrei­de sowie Anklän­ge von Vanil­le und eine Hand­voll Honig. Im Hin­ter­grund dezent etwas Leder (Fuß­ball).
Geschmack: Süße, cre­mi­ge Zitro­ne mit viel Honig, Torf, rau­chi­gem Malz, grü­nem Apfel, Hop­fen, Sar­del­len und einer Sel­le­rie­no­te. Cayenne­pfef­fer und wei­ße Pfef­fer­kör­ner wir­beln das Mund­ge­fühl auf, bevor Anklän­ge von tro­cke­nen Kräu­tern den Abgang ein­läu­ten.
Finish: Mit­tel­lang – mit viel pfeff­ri­ger Wür­ze, Zitro­nen­ex­trakt, Leder, ganz zar­tem Holz und einer geball­ten Ladung Torf.
Bemer­kung: Tol­ler, fet­ter Geschmack!
88 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 89 / Finish: 87)


Ardbeg 17y 85-02 OB 17 (L220) - 40%Ardbeg 17y 85-02 OB 17 (L220) – 40%
88

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Weich und grün! Grü­ner Apfel, Avocado-Mus, Tee, viel rau­chi­ges Leder, etwas Vanil­le und der Duft von saftig-grünen Baum­blät­tern. Die Zitro­nen­aro­men lau­fen eher unter­ge­ord­net, und der Rauch/Torf wird durch fruchtig-frische Aro­men gede­ckelt.
Geschmack: Sehr weich, cre­mig und rund. Limo­nen, But­ter, Sah­ne und eine medizinisch-maritime Wür­ze mit viel Pfef­fer, rau­chi­gem Torf und zart bit­te­ren Hol­zaro­men. Auch hier kris­tal­li­sie­ren sich Noten von getrock­ne­ten Kräu­tern und Brenn­nes­seln gegen Ende des Geschmacks her­aus.
Finish: Mit­tel­lang mit zart bit­te­rem Holz, das ste­tig zunimmt. Gepaart mit getrock­ne­ten Kräu­tern, Leder, Malz; ein torfig-trockenes Mund­ge­fühl bleibt auf der Zun­ge zurück.
88 Punk­te (Nase: 89 / Geschmack: 88 / Finish: 86)


Fazit: Bei­de Stan­dards lie­gen qua­li­ta­tiv recht nahe zusam­men. Der Alters­un­ter­schied kann in die­sem Fall nicht punk­ten. Die­ser TEN aus dem Jahr 2002 ist klas­se und auch schon etwas anders als die aktu­el­le Ver­si­on.


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige