Kaypingers Whiskyblog

Ardbeg – Drei 1998er von Malts of Scotland im direkten Vergleich

Udo & Rainer Kaypinger
1998er Ardbeg Malt aus Sherry- und Bourbon-Fässern vom Paderborner Abfüller: MoS Sherry Cask 15035, abgefüllt für van Zuylen, und 15056, abgefüllt für Flickenschild, außerdem das Bourbon Cask 14048 im direkten Vergleich. Interessant? Unterschiede? Die Einzelheiten findet ihr hier.

1998er Ard­beg Malt aus Sherry- und Bourbon-Fässern vom Pader­bor­ner Abfül­ler: MoS Sher­ry Cask 15035, abge­füllt für van Zuy­len, und 15056, abge­füllt für Fli­cken­schild, außer­dem das Bour­bon Cask 14048 im direk­ten Ver­gleich. Inter­es­sant? Unter­schie­de? Die Ein­zel­hei­ten fin­det ihr hier.


Tasting Notes


Ardbeg 98-15 MoS for Flickenschild Sherry Cask 15056 72btl - 57,2%Ardbeg 98-15 MoS for Flickenschild Sherry Cask 15056 72btl – 57,2%
84

Far­be: Stroh­gelb – blas­ses Gold
Nase: Süß-säuerlich im ers­ten Ein­druck. Eine für Ard­beg unge­wohn­te Blu­men­fri­sche zeigt sich und wird mit Noten von Gras, Stroh und nur dezent wür­zi­gen Aro­men ergänzt. Die eher dunk­len Aro­men von Koh­le, Asche, Ruß und Torf sind hier auch nur leicht aus­ge­prägt.
Geschmack: Wie­der süß-säuerlich mit krib­beln­der, sal­zi­ger Note auf der Zun­ge. Zitro­nen­ex­trakt, Sauer­rahm, Honig, Teer, Koh­le, Torf und  rau­chi­ges Holz – durch­ge­hend süß, mal pfeff­ri­ger, mal sal­zi­ger.
Finish: Nur mit­tel­lang. Geschmack und Abgang sind unge­bro­chen, sodass sich der süß-säuerliche Grund­ton mit dump­fen Noten von nas­ser Koh­le, etwas Honig und grü­ner Limo­ne fort­setzt. Mit rauchig-torfiger Note aus­klin­gend.
84 Punk­te (Nase: 86 / Geschmack: 83 / Finish: 84)


Ardbeg 98-15 MoS for van Zuylen Dunes An Òir Sherry Cask 15035 240btl - 58,9%Ardbeg 98-15 MoS for van Zuylen Dunes An Òir Sherry Cask 15035 240btl – 58,9%
88

Far­be: Gold
Nase: Teer, Koh­le, ver­brann­ter Gum­mi und Unmen­gen von Torf stei­gen im Glas empor. Jetzt eine Zucker­sü­ße auf Basis von Limet­ten, gepaart mit gebra­te­nem Bacon, BBQ-Saucen süß-sauer, getoas­te­tem Holz, Lager­feu­er und einer Pri­se Mee­res­fri­sche. Aber auch grü­ne, unrei­fe, hol­zi­ge Aro­men in Ver­bin­dung mit gezu­cker­tem Malz, die sich, sagen wir mal, nicht unbe­dingt posi­tiv in der Nase aus­wir­ken.
Geschmack: Rund und cre­mig mit einem säuerlich-süßen Ein­schlag von  her­bem Holz, Kräu­tern, frisch auf­ge­schnit­te­nen Zitro­nen und einem Schuss Honig. Süßer Torf, viel Salz und wür­zi­ger Pfef­fer, Teer, war­mer Asphalt, Koh­le, Rauch und ver­brann­ter, süßer Gum­mi.
Finish: Mit­tel­lang – ziem­lich süß zu Beginn mit viel öli­gem Honig­si­rup, Zucker und einer leicht künst­li­chen Note. Asche, Torf und wie­der säuerlich-herbe Noten von Brenn­nes­seln, Melis­se und ande­ren Kräu­tern.
88 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 89 / Finish: 88)


Ardbeg 98-14 MoS Bourbon Hogshead Cask 14048 242btl - 57,9%Ardbeg 98-14 MoS Bourbon Hogshead Cask 14048 242btl – 57,9%
90

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Dumpf-rauchig-süß mit viel wür­zi­gem Torf­rauch, Salz, Pfef­fer und süß­li­chem Papri­ka­pul­ver. Teer­aro­men, nas­se Asche, Koh­le, aber auch Vanil­le, Wachs, Leder und Aro­men von einer Ananas-Creme.
Geschmack: Aus­ge­wo­gen und glatt auf der Zun­ge. Fruch­ti­ge Oran­ge mit viel Torf und einer pfeff­ri­gen Wür­ze (aber nicht scharf), Kara­mell, süßem Honig sowie dumpf-bitteren Noten von nas­ser Asche, Koh­le, Leder und Holz.
Finish: Lang – vol­ler Geschmack mit gut inte­grier­ten Noten von Leder, Vanil­le und  Honig in tor­fi­gem Rauch. Dazu keimt eine Zitro­nen­fri­sche auf, die die oben beschrie­be­nen, dump­fen grau-schwarzen Noten noch ein­mal auf­wir­belt.
Bemer­kung: Eine gelun­ge­ne Abfül­lung!
90 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 91 / Finish: 90)


Fazit: Bei unse­rem Tas­ting setzt sich das Bour­bon Cask doch rela­tiv klar gegen die Sher­ry­fäs­ser durch. Ob die Bour­bon­fäs­ser heut­zu­ta­ge bes­ser sind als die zur Ver­fü­gung ste­hen­den Sher­ry­fäs­ser?


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige