Andreas Grimm gewinnt „Die junge Südpfalz“-Wettbewerb

Der Sie­ger des vier­ten Wett­be­werbs für jun­ge Kel­ler­meis­ter aus der Süd­pfalz heißt Andre­as Grimm aus Schweigen-Rechtenbach: ein Auf­stei­ger, der es in den letz­ten Jah­ren noch nicht in die End­run­de die­ser Leis­tungs­schau für süp­fäl­zi­sche Win­zer­ta­len­te geschafft hat­te. Dies­mal ging er gleich als Gesamt­sie­ger durchs Ziel, wobei er zugleich in der Kate­go­rie „Spät­bur­gun­der“ die bei­den ers­ten Plät­ze beleg­te. Der Wett­be­werb wur­de schon zum vier­ten Mal aus­ge­lobt. Er dient jun­gen Kel­ler­meis­tern bis 35 Jah­ren als Büh­ne, um sich und ihre Wei­ne zu prä­sen­tie­ren.

Bei den Weiß­wei­nen tauch­ten auch in die­sem Jahr wie­der Namen auf, die sich schon in den letz­ten Jah­ren in die Sie­ger­lis­te ein­tra­gen konn­ten. Zum Bei­spiel Georg Mei­er vom Wein­gut Valen­tin Zieg­ler in Wey­her, der Platz 2 in der Gesamt­wer­tung und Platz 2 bei den Ries­lin­gen beleg­te. Auch Peter Klein, Mari­us Mey­er, Domi­nik Stern, Mathi­as Wolf und Andre­as Mey­er haben bereits in den letz­ten Jah­ren Lor­beer ein­heim­sen kön­nen.

Doch es gibt auch neue Namen. Ben Roth­mei­er aus Landau-Mörlheim bril­lier­te mit einem Ries­ling, der nicht in den bekann­ten Hang­la­gen der Wein­stras­se, son­dern auf eher unbe­kann­tem Ter­ro­ir zwi­schen Mörl­heim und Ins­heim gewach­sen ist. Er trug sich zum ers­ten Mal in die Sie­ger­lis­te ein. Neben den Grau­bur­gun­dern, die 2013 in der Süd­pfalz beson­ders gut aus­fie­len, lob­te die Jury die Qua­li­tät der weni­gen vor­ge­stell­ten Sil­va­ner. Es sei erfreu­lich, dass jun­ge Kel­ler­meis­ter der tra­di­tio­nel­len Pfäl­zer Sor­te wie­der mehr Auf­merk­sam­keit schen­ken.

Die Best­pla­zier­ten in der Gesamt­wer­tung

1.   Andre­as Grimm, Wein­gut Grimm, Schweigen-Rechtenbach
2.   Georg Mei­er, Wein­gut Valen­tin Zieg­ler, Wey­her
3.   Frank Spie­gel, Wein­gut Ellermann-Spiegel, Klein­fisch­lin­gen
4.   Andre­as Mey­er, Wein­gut Karl­heinz und Andre­as Mey­er, Heuchelheim-Klingen
5.   Peter Klein, Wein­gut Ger­hard Klein, Hain­feld
6.   Mari­us Mey­er, Wein­gut Klaus Mey­er, Rhodt
7.   Domi­nik Stern, Wein­gut Stern, Hoch­stadt
8.   Mar­cel Lidy, Wein­gut Lidy, Frank­wei­ler
9.   Chris­ti­an Schnei­der, Wein­gut Her­ren­gut, St. Mar­tin
10. Ben Roth­mei­er, Wein­gut Roth­mei­er, Landau-Mörlheim

Die bes­ten Ries­lin­ge (tro­cken)

1. 2013 Ries­ling: Ben Roth­mei­er, Landau-Mörlheim
2. 2013 Ries­ling Gra­nit: Georg Mei­er, Wey­her
3. 2012 Ries­ling: Peter Klein, Hain­feld

Die bes­ten Weiß­bur­gun­der

1. 2013 Weiß­bur­gun­der: Chris­ti­an Schnei­der, St. Mar­tin
2. 2013 Weiß­bur­gun­der Muschel­kalk: Andre­as Mey­er, Heuchelheim-Klingen
3. 2013 Weiß­bur­gun­der: Frank Spie­gel, Klein­fisch­lin­gen 

Die bes­ten Grau­bur­gun­der

1. 2013 Grau­bur­gun­der: Chris­ti­an Chris­ti­an, Pleisweiler-Oberhofen
2. 2012 Grau­bur­gun­der Pla­tin: Mar­cel Lidy, Frank­wei­ler
3. 2012 Grau­bur­gun­der Aus­le­se Holz­fass: Niko Leon­hard, Heuchelheim-Klingen

Die bes­ten Char­don­nay

1. 2013 Char­don­nay Man­del­berg: Mathi­as Wolf, Schweigen-Rechtenbach
2. 2013 Char­don­nay: Andre­as Grimm, Schweigen-Rechtenbach
3. 2013 Char­don­nay: Jana Schmitt, Ilbe­s­heim

Ande­re Weiß­wei­ne (tro­cken)

1. 2013 Sau­vi­gnon Blanc: Mari­us Mey­er, Hain­feld
2. 2012 Grü­ner Velt­li­ner: Peter Klein, Hain­feld
3. 2013 Sil­va­ner: Jür­gen Graf, Wey­her

Spät­bur­gun­der

1. 2012 Spät­bur­gun­der: Andre­as Grimm Andre­as, Schweigen-Rechtenbach
2. 2011 Spät­bur­gun­der Pinot Noir „âgè“: Andre­as Grimm, Schweigen-Rechtenbach
3. 2012 Spät­bur­gun­der: Domi­nik Stern, Hoch­stadt

Ande­re Rot­wei­ne

1. 2012 Por­tu­gie­ser: Niko Leon­hard, Heuchelheim-Klingen
2. 2011 Cabernet-Sauvignon: Mat­thi­as Sta­chel, Mai­kam­mer
3. 2012 Mer­lot: Ben Roth­mei­er, Landau-Mörlheim

 

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben