Alkoholfreier Gin: Viel Geschmack, kein Alkohol

Alkoholfreier Gin in einem Glas
Gin gibt es jetzt auch alkoholfrei. Wenn Sie sich auch an den "unbeschwerten" Genuss heranwagen möchten, haben wir hier

Es ist ein The­ma, das vie­le betrifft: jene, die noch Auto fah­ren müs­sen, Frau­en in der Schwan­ger­schaft oder auch ein­fach die­je­ni­gen, die ihren Drink ein­fach lie­ber ohne Alko­hol genie­ßen. Wenn man sich von Alko­hol fern­hal­ten möch­te, bleibt oft nur die Wahl zwi­schen Was­ser oder klebrig-süßen Mock­tails. Für alle, die es lie­ber bit­ter mögen, gibt es aber mitt­ler­wei­le genuss­vol­le Alter­na­ti­ven, denn alko­hol­frei­er Gin ist schon län­ger auf dem Vor­marsch.

Um hier kor­rekt zu blei­ben, muss gesagt sein: Bei den Alter­na­ti­ven han­delt es sich streng genom­men nicht um Gin, denn nur Destil­la­te mit min­des­tens 37,5 % Alko­hol dür­fen die­se Bezeich­nung auf ihrem Eti­kett füh­ren. Hier nun aber unse­re Emp­feh­lun­gen für Gin-Fans, die auch an alko­hol­frei­en Aben­den nicht auf Gin Ton­ic und Co. ver­zich­ten möch­ten.


1. Siegfried Wonderleaf

© Sieg­fried Gin

Gin-Fans ken­nen bereits den viel­fach prä­mier­te Sieg­fried Rhein­land Dry Gin (den wir bereits in die­sem Bei­trag vor­ge­stellt haben), der mit dem Sieg­fried Won­der­leaf einen alko­hol­frei­en Bru­der bekom­men hat. Die Gin-Alternative wur­de eigens für Mix-Drinks kre­iert und eig­net sich weni­ger gut für den puren Genuss. Ganz ähn­lich wie beim her­kömm­li­chen Gin wer­de die Aro­men durch Destil­la­ti­on extra­hiert und die ins­ge­samt 18 Bota­ni­cals ver­lei­hen ihm einen leicht erdi­gen Geschmack.


2. Laori Juniper No 1

Lao­ri Juni­per No 1 ist die alko­hol­freie Alter­na­ti­ve zu Gin. Frisch, lecker und natür­lich ver­lei­hen Bota­ni­cals wie Wachol­der, Kar­da­mom und Ros­ma­rin Lao­ri No 1 sein ein­zig­ar­ti­ges Aro­ma, das an Gin erin­nern lässt. Sein vol­les Aro­ma ent­fal­tet sich am bes­ten in einem lecke­ren Drink wie dem Lao­ri & Ton­ic.


3. No Ghost in a Bottle Herbal Delight

© Alkoholfreishop.de

Die­se Gin-Alternative ist das alko­hol­freie Destil­lat aus Bel­gi­en, das auf Pflan­zen­ba­sis her­ge­stellt wird. Auch bei die­sem Drink wird emp­foh­len, ihn bei­spiels­wei­se mit etwas Ton­ic zu mischen oder ihn ander­wei­tig in Mix­ge­trän­ken zu ver­wen­den, statt ihn pur zu genie­ßen. Der No Ghost in a Bot­t­le Her­bal Delight macht sei­nem Namen in Sachen Geschmack alle Ehre und ver­eint Aro­men von Kräu­tern und Wur­zeln.


4. Seedlip Spice 94

© Seed­lip Drinks

In die Rei­he inter­na­tio­na­ler alko­hol­frei­er Gin-Alternativen gehört selbst­ver­ständ­lich auch der Lon­do­ner Seed­lip Spi­ce 94. Er wird fast wie ein kon­ven­tio­nel­ler Gin her­ge­stellt – durch Kalt­ma­zera­ti­on und Destil­la­ti­on – nur, dass statt Alko­hol Was­ser zum Ein­satz kommt. Mit knapp 30 Euro pro Fla­sche ist er zwar recht teu­er, aller­dings ist er durch cle­ve­res Mar­ke­ting auch schon in die A-Liga der alko­hol­frei­en Drinks geschafft und wird in zahl­rei­chen Bars ser­viert. Die­se Vari­an­te schmeckt nach Kar­da­mom und Piment­bee­ren sowie Zitrus­no­ten und ist hol­zig im Abgang.


5. Seedlip Garden 108

© Seed­lip Drinks

Genau wie sein Cou­sin Seed­lip Spi­ce 94 wird der Seed­lip Gar­den 108 mit­tels Destil­la­ti­on her­ge­stellt. Die­se Vari­an­te heißt nicht nur Gar­den, son­dern schmeckt auch danach: Erb­sen und Heu, Min­ze, Ros­ma­rin und Thy­mi­an fügen sich har­mo­nisch zusam­men und wer­den krea­tiv mit Ton­ic und einer Erb­sen­scho­te gar­niert ser­viert.


6. Seedlip Grove 42

© Seed­lip Drinks

Der drit­te in der Rei­he ist der Seed­lip Gro­ve 42, der durch sat­te Noten von rei­fer Zitrus­frucht betört. Zu Blut­oran­ge und Man­da­ri­nen­scha­len gesel­len sich Ing­wer und Zitro­nen­gras, die im Abgang durch einen Hauch von Pfef­fer abge­run­det wer­den.


7. Herbie Virgin

© Alkoholfreishop.de

Der däni­sche Her­bie Vir­gin punk­tet nicht nur mit sei­nem sehr gerin­gen Alko­hol­ge­halt von 0,05%, son­dern auch mit Aro­men von Wachol­der, däni­schem Apfel, Laven­del und Oran­ge. Thy­mi­an, Ros­ma­rin und Basi­li­kum, ergänzt durch einen Hauch von Pfef­fer machen die­sen “Vir­gin” zu einem wür­zi­gen Ver­gnü­gen.


8. GinSin 12 Botanics

© Alkoholfreishop.de

Eine preis­wer­te Emp­feh­lung ist der Gin­Sin 12 Bota­nics, der schon für ca. 7 Euro erhält­lich ist. Unter den erwähn­ten zwölf Bota­ni­cals sind unter ande­rem Wachol­der, Kar­da­mom, Kori­an­der, Oran­ge und flo­ra­le Noten wie Veil­chen und  Laven­del. Die­se Vari­an­te ist aller­dings eher etwas für Süß­mäu­ler, die den Alternativ-Gin ohne­hin in Mix­ge­trän­ken genie­ßen möch­ten, denn dem Gin­Sin wird etwas Zucker zuge­setzt.

Über den Autor
money_off Der Artikel beinhaltet unbezahlte Werbung.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter