5 Food-Trends, die Sie nicht verpassen dürfen

Lecker Essen mit tollem Bild vom Essen
Langweilige und öde Gerichte sind out – spannendes und modernes Essen ist in. Aber was ist modern und spannend? Wir haben die wichtigsten Trends aufgelistet.

In Deutsch­land hat sich in den letz­ten zehn Jah­ren ein neu­es Ernährungs-Bewusstsein ent­wi­ckelt. Wäh­rend sich die deut­sche Küche vor Jah­ren noch als lang­wei­lig und mono­ton dar­stell­te, ist sie heu­te dyna­misch und stark in Bewe­gung. Durch den Life­style der Food-Blogger und Sto­rys auf Insta­gram von Food-Experten haben sich immer neue­re und immer krea­ti­ve­re Trends in der Ess­kul­tur eta­bliert.

Nichts ist so dyna­misch wie der Food-Trend. In einem Jahr kön­nen Fet­te und Sal­ze kom­plett kom­plett aus der Küche ver­schwin­den, im nächs­ten kön­nen sich in Fett geba­cke­ne Crois­sants der letz­te Hit in der Food-Szene erwei­sen. Wir haben Ihnen zum Ende des Jah­res hier einen Über­blick der wich­tigs­ten Food Trends 2018 zusam­men­ge­fasst.

Blu­men­blü­ten auf dem Tel­ler

Schon vor Jah­ren waren Blät­ter von ver­schie­de­nen Blu­men auf dem Tel­ler ein ech­ter Trend und Hin­gu­cker. Auch 2018 kön­nen Blu­men­blü­ten wie­der zum Ein­satz kom­men und ein Gericht nicht nur optisch, son­dern auch geschmack­lich voll­enden. Denn alle Blu­men­blü­ten in der Küche sind zum Ver­zehr geeig­net und spe­zi­ell für den Ein­satz in der Küche gezüch­tet wor­den.

Regio­na­les Essen voll im Trend

Essen aus der Regi­on ist mitt­ler­wei­le wie­der sehr beliebt. Dabei heißt es ‘Zurück zu den Wur­zeln’. Also zu Spei­sen, die ihren Ursprung in der Regi­on haben. Vor­bei sind die Zei­ten mit der Bestel­lung von Kobe-Beef aus dem Inter­net. Heu­te kann auch das Rind­fleisch aus art­ge­rech­ter Hal­tung in Deutsch­land auf den Tel­ler kom­men.

Nach­hal­tig­keit und öko­lo­gi­scher Anbau

Ein neu­es Umwelt­be­wusst­sein hat dazu geführt, dass die meis­ten Men­schen beim täg­li­chen Ein­kauf vor allem auf einen nach­hal­ti­gen und umwelt­freund­li­chen Anbau ach­ten. Nach­hal­tig­keit und das Scho­nen öko­lo­gi­scher Res­sour­cen hat für Ver­brau­cher einen gro­ßen Stel­len­wert ein­ge­nom­men.

Mole­ku­lar­kü­che als Aus­hän­ge­schild moder­ner Koch­kunst

Die wohl moderns­te und tren­digs­te Art ein Gericht auf den Tel­ler zu zau­bern, fin­det man in einer soge­nann­ten Mole­ku­lar­kü­che. Hier wird die Kon­sis­tenz von Lebens­mit­teln der­art ver­än­dert, dass sich ein­zig­ar­ti­ge und beein­dru­ckend ange­rich­te­te Köst­lich­kei­ten erge­ben.

Qua­li­tät steht im Vor­der­grund

Vor allem bei Fleisch und Fisch ach­ten die Deut­schen mehr auf eine gute Qua­li­tät. Eben­so ver­hält es sich bei Milch und Eiern. Ver­brau­cher sind heut­zu­ta­ge bereit, mehr Geld für gute Lebens­mit­tel aus­zu­ge­ben.

 

people Der Artikel beinhaltet Werbung.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben