2014 Roc, Verónica Ortega

Die­ser Rot­wein der jun­gen spa­ni­schen Öno­lo­gin Ver­ó­ni­ca Orte­ga hat sich inner­halb kur­zer Zeit eine eige­ne Lieb­ha­ber­ge­mein­de geschaf­fen.

Er kommt dem nord­spa­ni­schen Anbau­ge­biet Bier­zo, in dem die Mencia-Traube die Haupt­rol­le spielt.

In die­sem Fall kom­men die Trau­ben von 80jährigen Stö­cken und erge­ben einen dunk­len, kon­zen­trier­ten Wein, der von wil­der Bee­ren­frucht und her­ben Erd­no­ten geprägt ist.

Kein Mons­ter­wein, kei­ne Alko­hol­bom­be, kein Mar­me­la­den­cock­tail, son­dern ein rustikal-eleganter Trop­fen jen­seits des Main­streams.

Ein Wein, der erst am Anfang sei­ner Ent­wick­lung steht  – aber schon in drei, vier Jah­ren höchs­ten Genuss ver­spricht.

Jahr­gang:2014
Typ:Rot­wein
Inhalt:0,75
Alko­hol­ge­halt:13,5 Vol.%
Trink­emp­feh­lung:ab 2021
Reb­sor­te:Men­cía
Her­kunft:Spa­ni­en

Preis: 24,39 Euro

Bezug: www.hispavinus.de

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben