18 neue Masters of Wine – kein Deutscher darunter

Die Aka­de­mi­sie­rung der Wein­be­ru­fe geht wei­ter. Das Lon­do­ner Insti­tu­te of Mas­ters of Wine mel­det die bestan­de­ne Abschluss­prü­fung von 18 Examens­kan­di­da­ten. Sie dür­fen sich nun mit den Buch­sta­ben MW hin­ter ihrem Namen schmü­cken.  Damit steigt die Zahl der MW-Titelträger auf 354 welt­weit.

Von den 18 neu­en Mas­ters of Wine kom­men fünf aus Gross­bri­tan­ni­en, je zwei aus Irland, den USA und der Schweiz (Jan Schwar­zen­bach, Ivan Bar­bic), je einer aus Aus­tra­li­en, Indi­en, Frank­reich, Isra­el, Tai­wan, Chi­na und Neu­see­land. Aus Deutsch­land ist kein MW dabei.

 

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben