Slawonische Eiche

Eichen­art der Gat­tung Quer­cus pedun­co­la­tor, die seit alters her für den Fass­bau ver­wen­det wird, ins­be­son­dere für große Fäs­ser mit einem Fas­sungs­ver­mö­gen zwi­schen 5 und 150 hl, wie sie tra­di­tio­nell für ita­lie­ni­sche Weine ver­wen­det wer­den. In der Faser­struk­tur ist das Holz etwas grö­ber als fran­zö­si­sche Eiche, im Geschmack neu­tra­ler (Eiche).