Slawonische Eiche

Eichenart der Gattung Quercus pedun­co­lator, die seit alters her für den Fassbau verwendet wird, insbe­son­dere für große Fässer mit einem Fassungs­ver­mögen zwischen 5 und 150 hl, wie sie tradi­tio­nell für italie­ni­sche Weine verwendet werden. In der Faser­struktur ist das Holz etwas gröber als fran­zö­si­sche Eiche, im Geschmack neutraler (Eiche).