Saperavi

Rote Reb­sorte, die wahr­schein­lich aus Geor­gien stammt, in der gesam­ten Sowjet­union weit ver­brei­tet war und sich heute außer in ihrer Hei­mat noch in Mol­da­wien, der Ukraine und in den zen­tral­asia­ti­schen Staa­ten im Anbau befin­det. Sie ist ziem­lich frost­hart, reift spät und ergibt dun­kel­far­bige Weine mit kräf­ti­gem Alko­hol­ge­halt, aber auch erhöh­ter Säure, sodass die Weine meist mit ande­ren Sor­ten ver­schnit­ten werden.