Weinregion Central Coast

Garten Eden und Disneyland zugleich

Unter dem geogra­phi­schen Dach­be­griff Central Coast werden alle Wein­an­bau­ge­biete zwischen San Fran­cisco und Los Angeles zusam­men­ge­faßt. Die Herkunfts­be­zeich­nung ist ebenso schil­lernd wie die Weine, die von dort kommen.

Fun- und Fancy-Weine

Vor allem Fun- und Mode­weine sind es, die im südli­chen Kali­for­nien herge­stellt werden: saftig, aber dünn und oftmals lieb­lich ausge­baut. Auf der anderen Seite gibt es in einigen Land­stri­chen auch Weine, die es leicht mit den Hoch­ge­wächsen aus Napa und Sonoma aufnehmen können.

Santa Cruz Mountains

Wald­rei­cher Hügelzug zwischen San José und dem Pazifik, mit uralten Mammut­bäumen und einge­streuten kleinen Wein­bergen. Erzeugt werden sehr feine Cabernet Sauvi­gnons, sehr gute Zinfandel und einige bemer­kens­werte Weiß­weine. Aller­dings ist die Produk­tion recht gering.

Monterey

Hete­ro­genes Anbau­ge­biet im und um das Salina Valley, Kali­for­niens größte Gemü­se­kammer mit kilo­me­ter­langen Brok­ko­li­fel­dern und Salat­beeten. Heute ist das frucht­bare Tal, das zu den am schnellsten wach­senden Anbau­ge­bieten Amerikas zählt, auf 20 000 Hektar auch mit Reben bestockt – vor allem mit Char­donnay. Aus den drei AVA-Zonen Carmel, Chalone und Arroyo Seco kommen zahl­reiche gute Cabernet Sauvi­gnons und einige exzel­lente Char­don­nays.

Paso Robles, Edna Valley, Arroyo Grande

Drei dyna­mi­sche Anbau­ge­biete um die Univer­si­täts­stadt San Luis Obispo. Aus dem riesigen Paso-Robles-Gebiet kommen gute Cabernet Sauvi­gnons und Zinfan­dels, während im kühleren, meer­nahen Edna Valley natur­gemäß Char­donnay und Pinot Noir vorherr­schen. In Arroyo Grande reden alle vom Schaum­wein. Das Cham­pa­gner­haus Deutz ist dort der größte Wein­er­zeuger. Die meisten Trauben dieser drei Gebiete werden jedoch an Kelle­reien im Norden verkauft, vor allem nach Carneros und Sonoma.

Santa Ynes im Hinterland von Santa BarbaraSanta Barbara County

Durch die zum Pazifik hin offenen Täler dringt nörd­lich des Bade­ortes Santa Barbara kühle Meeres­luft ins Santa Ynez Valley und ins Santa Maria Valley. Dort wachsen knackige Char­don­nays und wuch­tige Pinots Noirs, in den tieferen Teilen auch Sauvi­gnon und Merlot. Au Bon Climat, Lane Tanner, Foxen Vine- yard und Robert Mondavis Byron Viney­ards sind führende Erzeuger.

 

Central Valley

Das über 800 Kilo­meter lange Central Valley ist die produk­tivste land­wirt­schaft­liche Region Amerikas. Hier werden Melonen, Blumen­kohl und auch Wein­trauben ange­baut, tradi­tio­nell zur Rosinen- und Saft­pro­duk­tion, aber auch zur Wein­her­stel­lung. 60 Prozent aller kali­for­ni­schen Trauben werden in dieser Region geerntet. E. & J. Gallo, die größte Kellerei der Welt, produ­ziert hier knapp 60 Millionen Flaschen einfa­cher, aber schmack­hafter Alltags­weine. Zuneh­mend lassen sich in Lodi, dem nörd­li­chen Teil des San Joaquin Valley, auch namhafte Güter wie Robert Mondavi, Glen Ellen und Sebas­tiani nieder, um nicht nur Trauben zu kaufen, sondern auch anzu­bauen – unter Einsatz von Tropf­be­reg­nung und schat­ten­spen­denden Erzie­hungs­sys­temen. Auch das Reben­sor­ti­ment hat sich geän­dert. Statt minder­wer­tiger Hybridreben wie Rubired und Royalty werden zuneh­mend Zinfandel, Cabernet Sauvi­gnon, Merlot, Sauvi­gnon, Gewürz­tra­miner und Ries­ling kulti­viert. Mit 15 Prozent Anteil sind sie in manchen Napa-Weinen vertreten.