Weinregionen Provence und Korsika

Von blassen Rosés zu kräftigen Rotweinen

Die Provence ist ein Feri­en­land. Der größte Teil des Weins wurde und wird in der Region konsu­miert. Die Ansprüche an einen Urlaubs­wein sind nicht die höchsten. Aber es gibt Winzer, die gezeigt haben, daß die Provence auch andere Weine erzeugen kann: vor allem rote. Ihr Vorbild macht Schule.

Propriano auf Korsika

Lange Zeit wurde die Provence iden­ti­fi­ziert mit dem blaß­roten bis zwie­bel­far­benen Rosé de Provence. Er gilt teil­weise noch immer als der typi­sche Urlaubs­wein an der Mittel­meer­küste. Er wird überall in der Region erzeugt: in Cassis, Bellet, Bandol sowie den Groß­ap­pel­la­tionen Coteaux Varois, Coteaux d’Aix-en-Provence und Côtes de Provence. Jede Appel­la­tion sieht neben Weiß- und Rotweinen auch Roséweine vor, und meis­tens sind sie es, die den größten Teil der Wein­pro­duk­tion ausma­chen. Im Glas entpuppte er sich früher oft als fader, plumper, viel zu schwerer Wein (oft 14 Vol.%Alkohol) ohne jede Fein­heit. Am Rosé de Provence zeigt sich am deut­lichsten der Wandel, der in der Region statt­ge­funden hat. Ein großer Teil dieser Weine ist heute frisch, leicht, fruchtig und mit milder, weiniger Säure ausge­stattet. Nicht nur, daß die Vini­fi­ka­tion verbes­sert wurde: auch die Trau­ben­sorten wurden teil­weise gewech­selt und der Lese­zeit­punkt vorver­legt.

Côtes-de-Provence

Groß­ap­pel­la­tion mit schil­lernder Wein­pro­duk­tion: Massen von schlichten Indus­trie­weinen, daneben einige hoch­klas­sige Weiß-, Rot- und Roséweine. Letz­tere kommen oft von ehrgei­zigen, dyna­mi­schen Winzern, die aus den tradi­tio­nellen Rebsorten das Optimum heraus­holen wollen und zugleich mit gebiets- fremden Sorten wie Viognier, Cabernet Sauvi­gnon, Merlot und Syrah expe­ri­men­tiereWeine aus der Provencen.

Bandol

Kleine Rotwein-Enklave um die gleich­na­mige Hafen­stadt, aus der einige der besten Rotweine der Provence kommen. Die Basis dieser Rotweine liefern Mourvèdre-Trauben, die nirgendwo bessere Quali­täten bringen als dort. Der aus ihnen gewon­nene Wein wird mit den anderen typi­schen Reben der Region assem­bliert. Der Bandol ist ein üppiger, feuriger Rotwein, der trotz seines Tannins sanft und würzig ist und sich mehrere Jahre auf der Flasche verfei­nern und dabei quali­tativ enorm stei­gern kann.

Palette

Winzige Appel­la­tion nahe Aix-en-Provence mit nur zwei Erzeu­gern, die hoch­klas­sige, lang­le­bige Rotweine, exzel­lente Rosés und seine Weiß­weine erzeugen. Immer teuer, aber auch immer gut.

Korsika

Immer noch stark auf Land- und Tafel­weine einfachster Art konzen­trierte Wein­bau­re­gion, in der in den letzten Jahren jedoch mehrere Gebiete AOC-Status bekommen haben und dabei sind, bessere Quali­täten zu erzeugen. Einige Rot- und Weiß­weine aus den Anbau­ge­bieten Patri­monio und Ajaccio konnten bereits heute erstaun­li­ches Niveau errei­chen.