Weingut Van Volxem

Das Wein­gut Van Vol­xem ver­fügt über groß­ar­tige Lagen an der Saar und bringt Ries­linge mit dezen­ter Säure und span­nen­der Mine­ra­li­tät her­vor. Das Wein­gut, des­sen Wein­bau­tra­di­tion bis 1700 zurück­reicht, ver­fügt über 42 Hektar Reb­flä­che an welt­weit bekann­ten Lagen wie Got­tes­fuß, Brau­n­fels und Kupp. Die sorg­fäl­tig ver­le­se­nen Trau­ben wer­den vor allem zu Ries­lin­gen ver­ar­bei­tet, die die kli­ma­ti­schen Vor­züge und die eisen­rei­chen Devon­schie­fer­bö­den in gro­ßer Viel­falt zur Gel­tung bringen.

Weinregion

Mosel-Saar-Ruwer

Rebsorten

96% Riesling
4% Weißburgunder

Rebfläche

42 ha

Böden

Devonschiefer

Lagen

Scharzhofberger
Wiltinger Braunfels
Wiltinger Gottesfuß
Wiltinger Kupp

Jahresproduktion

360000 Flaschen

Historie

Weinbau seit 1700

Sehenswert

Denkmalgeschützte Gutsanlage
Jugendstilsaal


Verwandte Artikel:

28.03.2011 | Van Volxem Brut 1900: Ein Riesling-Sekt von der Saar
27.10.2011 | Roman Niedwodniczanski: 2011 - ein sa(ar)genhafter Jahrgang
14.03.2011 | Van Volxem & Molitor: Es geht auch ohne Entsäuern

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)