Weingut & Gästehaus Riedel

 Das Wein­gut Rie­del liegt in der Orts­ge­meinde Bruttig-Fankel (Kreis Cochem-Zell), mit­ten in der bekann­ten Ter­as­sen­mo­sel. Hier wird seit 1726 in der Fami­lie Rie­del Wein­bau betrie­ben. Im Jahre 2007 über­nahm Win­zer­meis­ter Mat­thias Rie­del das elter­li­che Wein­gut. Das Bruch­stein­haus mit Gewöl­be­kel­ler stammt aus dem Jahre 1910 und wird noch heute zum Aus­bau der Weine genutzt. Zum Ver­wei­len nach einer Wein­probe oder eines Mosel­ur­laubs ste­hen 19 Bet­ten im gepfleg­ten und gemüt­li­chen Gäs­te­haus zur Verfügung.
Die Wein­berge des Gutes umfas­sen 3,8 ha Reb­fläs­che. Alle Ries­ling­weine kom­men aus den Steil­la­gen “Brut­ti­ger Rat­haus­berg” und den stei­len Ter­as­sen­la­gen “Brut­ti­ger Göt­ter­lay” (roter Schie­fer Ver­wit­te­rungs­bo­den) sowie dem “Fan­ke­ler Rosen­berg, “Hel­le­kaul” (Grau­wa­cke mit Quar­z­ids­and­stein). Hier wird ein umwelt­scho­nen­der und natur­na­her Wein­bau betrie­ben. Ein gutes Ver­hält­nis an tra­di­tio­nel­ler und moder­ner Wein­be­rei­tung lässt die unver­wech­sel­ba­ren Rie­del­weine her­an­rei­fen. Die Reb­sor­ten umfas­sen neben dem Mosel-Riesling auch Elb­ling, Ker­ner, Müller-Thurgauer und Dorn­fel­der. Hier­aus wer­den typi­sche und fruch­be­tonte Weiß­weine, Rot­weine, Sekt und Likör her­ge­stellt. Alle Arbeits­schritte vom Abpres­sen der Trau­ben bis hin zur Abfül­lung wer­den vom Wein­gut selbst aus­ge­führt. 2012 erhielt es den Staats­eh­ren­preis der Land­wirt­schafts­kam­mer Rheinland-Pfalz.

Weinregion

Mosel-Saar-Ruwer

Rebsorten

Riesling
Elbling
Kerner
Müller-Thurgau
Dornfelder

Rebfläche

3,8 ha

Böden

Roter Schiefer Verwitterungsboden
Grauwacke mit Quarzidsandstein

Lagen

Bruttiger Götterlay
Bruttiger Rathausberg
Fankeler Rosenberg
Hellekaul

Jahresproduktion

40.000 Flaschen

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)