Burgunderhof Pfannebecker

Die­ses Fami­li­en­wein­gut, geführt von Hol­ker Pfan­ne­be­cker und sei­ner Frau Mar­git, besitzt 20 Hektar Wein­berge im Worm­ser Vor­ort Pfed­ders­heim sowie in Wie­sop­pen­heim und Mör­stadt. Die Wein­er­zeu­gung erfolgt sehr tra­di­tio­nell mit viel Hand­ar­beit und ökolo­gi­scher Aus­rich­tung. Die Weine begeis­tern durch Saf­tig­keit und Dichte, wobei auch die ein­fa­chen Weine eine sichere Hand erken­nen las­sen. Ver­ant­wort­lich im Kel­ler ist seit eini­gen Jah­ren Sohn Max, dem es gelun­gen ist, vor allem den Weiß­wei­nen Aus­druck und Stil zu geben. Auch die Rot­weine, allen voran der Spät­bur­gun­der, sind gut gelun­gen und beste­chen durch ihr exzel­len­tes Preis-/Leistungsverhältnis.

Weinregion

Rheinhessen

Rebfläche

-

Böden



Jahresproduktion

-


Verwandte Artikel:

28.04.2011 | Auf Entdeckertour: Rheinhessen - das unbekannte Wesen

Die Weine

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)