2010 Shiraz

2010 Shiraz - Yellow Tail
2010 Shiraz

Andreas Bühl und Freunde: Wir dachten, der Jens Priewe will uns verei­mern und hat heim­lich seine Rest­be­stände Glüh­wein entsorgt. Mit dem sehr inten­siven Aroma von Nelke und Zimt würde der Shiraz in einem Becher am Christ­kindl­markt nicht auffallen. Vroni kann sich sehr für das frische Beerena­roma begeis­tern. Die anderen würden ihn einfach nicht kaufen.
Jens Priewe: „ So soll Shiraz schme­cken: tief beeren­fruchtig, vanillig und immer ganz leicht marme­ladig, dabei weich und süß im Tannin. Mal was Unkom­pli­ziertes. Trink ich gerne. Erstaun­lich, dass ein einfa­cher Shiraz so gut sein kann.“

Kommentar hinzufügen