2010 Gräfenberg Riesling Spätlese

Etikett 2010 Kiedrich Graefenberg Riesling Spaetlese | Weingut Robert Weil
2010 Gräfenberg Riesling Spätlese

Diese rest­süße Vari­ante des trockenen Ersten Gewächses Gräfen­berg (das erst im September auf den Markt kommt) schwebt mit seinen 8,5 Vol.% Alkohol fast schwe­relos im Glas, wirkt aber derzeit noch gespalten: Schiefer-Stachelbeernoten im Bouquet, dazu Zitro­nen­drops und Back­pulver, auf der Zunge noch holprig mit einer fast honigar­tigen Süße, die die massive Säure über­la­gert. Sicher ein extrem lang­le­biger Wein, der in zehn Jahren viel­leicht zum größten gehört, was der Jahr­gang 2010 im Rheingau hervor­ge­bracht hat.

Kommentar hinzufügen